Anker eröffnet erste rein vegane Bäckerei-Filiale

Ab sofort bietet eine Filiale am Stephansplatz ausschließlich vegane Produkte an. Ein Zeichen dafür soll das grünes Store-Branding sein.
Die ANKER-Filiale in der U-Bahn-Passage Stephansplatz ist ab sofort eine rein vegane Filiale. Als Anlass nennt das österreichische Unternehmen die Nachfrage vieler – nicht nur veganer – Kunden, die vor allem nach dem dreitägigen veganen Pop-Up Store in der Mariahilfer Straße im November 2017 stark angestiegen sei.

Bereits jetzt umfasst das gesamte vegane Sortiment bei ANKER über 50 Produkte. Zusätzlich sollen in dieser Filiale neu entwickelte vegane Imbisse präsentiert werden.

"Für ANKER sind die Bedürfnisse unserer Kunden und Kundinnen, wie auch aktuelle Ernährungstrends, die entscheidenden Erfolgsfaktoren. Das zahlreiche, positive Feedback hat uns darin bestärkt, dem veganen Ernährungstrend eine größere Bedeutung zu geben. Eine eigene vegane Filiale ist daher nur eine logische Weiterentwicklung unserer bisherigen Bemühungen in diese Richtung", erläutert Lydia Gepp, Geschäftsführerin Ankerbrot das vegane Engagement des Wiener Traditionsunternehmens.

Vegan in ganz Österreich

Die meisten veganen Produkte seien außerdem selbstverständlich in allen ANKER-Filialen erhältlich, in den klassischen Filialen allerdings als "vegan" gekennzeichnet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
(kiky)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Innere StadtGenussEssenVeganismusKSV Ankerbrot

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen