Anschober verrät Details zu den Gratis-FFP2-Masken

"Jetzt geht es darum die FFP2-Maske auch gut zu nutzen."
"Jetzt geht es darum die FFP2-Maske auch gut zu nutzen."Bodo Marks / dpa / picturedesk.com
Im Einzelhandel sind FFP2-Masken um 59 Cent erhältlich. Finanziell Benachteiligte erhalten jene kostenlos, Anschober verrät wo.

Ab kommendem Montag gibt es in Österreich einen verschärften Lockdown. Ab da muss im Handel und in öffentlichen Verkehrsmitteln eine FFP2-Maske getragen werden. Jene sind im Einzelhandel, Apotheken oder auch online erhältlich. Mittlerweile werden die Masken in den heimischen Supermarkt-Ketten zu einem Preis von 59 Cent pro Stück verkauft. Für Einkommensschwache wird es die Maske wie angekündigt kostenlos geben.

 "Die gratis FFP2-Masken für einkommensschwache Personen ermöglichen Gesundheitsschutz unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten." so Gesundheitsminister Anschober.

Hier sind die Gratis-Masken erhältlich 

In einer Presseaussendung informierte das Gesundheitsministerium am Freitag nun, wo die Gratis-Masken für finanziell Benachteiligte erhältlich sind. In einem ersten Schritt werden etwa 52.000 Masken an Obdachloseneinrichtungen  verschickt, die den Klienten sofort zur Verfügung gestellt werden. Die Auslieferung wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesheer abgewickelt.

Ab Samstag gibt es bei den "Team Österreich" Tafeln, also den Sozialmärkten und Stellen zur Lebensmittelausgabe für einkommensschwache Menschen, ebenso kostenlose FFP2-Masken zu holen - 1 Million Stück stehen zur Verfügung. Geliefert werden jene vom Roten Kreuz. Zudem stellt das Gesundheitsministerium zusätzlich 10 Millionen Masken für die Länder für die Weitergabe an Sozialstellen zur Verfügung. Weitere Bestellungen können bei Bedarf laufend getätigt werden, heißt es in der Aussendung.

 "Jetzt geht es darum die FFP2-Maske auch gut zu nutzen."

"Ich möchte mich für die aktuelle Verteilung beim Bundesheer, dem Team Österreich, dem Roten Kreuz sowie den Verantwortlichen in den Ländern und Einrichtungen bedanken, dass sie so schnell diese große logistische Herausforderung gemeinsam meistern, um diese wichtige gesundheitliche Maßnahme umzusetzen – jetzt geht es darum die FFP2-Maske auch gut zu nutzen", so der Appell des Gesundheitsministers Anschober.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
FFP2-MaskeRudolf AnschoberCorona-MutationCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen