Anti-Strache-Seite auf Facebook gesperrt

Die Facebook-Seite wurde gelöscht
Die Facebook-Seite wurde gelöschtBild: picturedesk.com, Screenshot
Die Facebook-Seite "Blutgruppe HC Negativ" wurde nicht zum ersten Mal gelöscht. Dieses Mal hat es aber auch die Administratoren erwischt.
Fast 70.000 Abonnenten hatte die FPÖ-kritische Seite bereits angesammelt. Nun ist sie weg von Facebook. Es ist aber nicht das erste Mal, dass sie vom sozialen Netzwerk entfernt wurde. Jedoch im Gegensatz zu den anderen Malen, sollen die Folgen diesmal weitreichender sein.

Die Administratoren der Seite berichten, dass sie selbst auf Facebook gesperrt seien. Das soziale Netzwerk soll auch keinen Unterschied zwischen aktuellen und ehemaligen Verwalter der Seite gemacht haben.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Folgen auch im Berufsleben

Weshalb die Seite genau gelöscht wurde ist bislang nicht klar. Offenbar wurden die Administratoren aber für Posts belangt, welche sie bereits vor einigen Jahren veröffentlicht haben.

Für einige Seitenbetreiber haben die Sperren auch berufliche Folgen: Eine ehemalige Administratorin gibt an, dass sie Facebook für ihre Werbeagentur brauche. Sie soll im vergangenen Jahr über 50.000 Euro auf dem sozialen Kanal für ihr Unternehmen ausgegeben haben. Nun sind sämtliche Dienste nicht mehr erreichbar.

Die Seite "Blutgruppe HC Negativ" sammelte aufgrund ihrer beißenden und satirischen Kritik an der FPÖ zwar eine große Fangemeinde, aber auch ebenso viele Feinde aus den FPÖ-Kreisen. (slo)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsDigital

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen