Anzeigen gegen Strauch-Pinkler bei Corona-Demo

Bei der Demo in Schärding waren 300 bis 400 Personen. Zwei davon wurden angezeigt, weil sie gegen einen Strauch pinkelten.
Bei der Demo in Schärding waren 300 bis 400 Personen. Zwei davon wurden angezeigt, weil sie gegen einen Strauch pinkelten.Zema Medien
Am Samstag fanden in OÖ vier Corona-Demos statt, eine darunter in Schärding. Zwei der Demonstranten kassierten eine Anzeige wegen Anstandsverletzung.

Im Salzkammergut, Mühlviertel und Innviertel wurde am Wochenende wieder marschiert - die sogenannten Anti-Corona-Spaziergänge fanden statt. 

Am Samstag kamen in Bad Ischl 60 Teilnehmer zusammen, 150 waren es da hingegen bereits bei der Demo in Perg. Während im Salzkammergut alles rund lief und es zu keinen Beanstandungen kam, wurden beim Marsch im Mühlviertel 22 Personen angezeigt - sie trugen keinen Mund-Nasen-Schutz. 

400 Demonstranten - 12 Anzeigen, 2 wegen öffentlichen Pinkelns

Zehn Anzeigen gab es deshalb auch beim Spaziergang durch die Schärdinger Innenstadt. Und nicht nur wegen Verstoßes gegen die Corona-Maßnahmenverordnung!

Wie die Polizei berichtet wurden zwei der rund 400 Demonstranten wegen "Anstandsverletzung bei der Bezirkshauptmannschaft" angezeigt. Oder anders gesagt: "Sie wurden dabei erwischt, wie sie zu einer Staude hinpinkelten", so die Polizei.

Und auch in Kirchdorf an der Krems wurden Demonstranten abgestraft. Von 200 Teilnehmern wurden 19 wegen Nichteinhaltung des Mindestabstandes beziehungsweise Nichttragens einer Maske angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
SchärdingDemonstrationPolizeiCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen