"Apotheken haben jetzt schon keine gratis Tests mehr"

Der Freiheitliche Otzelberger mit Apotheke (Symbol) im Hintergrund.
Der Freiheitliche Otzelberger mit Apotheke (Symbol) im Hintergrund.iStock, FPÖ
Laut dem St. Pöltner FPÖ-Stadtrat Klaus Otzelberger haben mehrere Apotheken in der Stadt für den September keine Gratistests mehr - er ortet Kalkül. 

"Besorgte Bürger" meldeten sich laut seinen Angaben zuletzt bei Stadtrat Klaus Otzelberger, da sie in mehreren Apotheken in St. Pölten keine gratis Corona-Tests mehr erhalten haben sollen. Das Ministerium beliefere die Apotheken unregelmäßig und mit zu wenigen gratis Corona-Tests, lautet der Vorwurf.

Vorstufe zur Impfpflicht?

"Ist dies die Vorstufe von Kurz, Mikl-Leitner und Co zu kostenpflichtigen Corona-Tests und einer Impfpflicht durch die Hintertür für Alle? Die politischen Verantwortlichen müssen der Bevölkerung sofort Tests zur Verfügung stellen, sonst ist das nächste Versprechen auf dem Rücken der eigenen Landsleute gebrochen, die man anscheinend mit aller Gewalt zur Impfung bewegen will", so Otzelberger.

Für den Freiheitlichen Stadtrat werde das Problem bewusst kreiert. Die Engpässe seien demnach Kalkül. Wie berichtet hatten sich zuletzt ja mehrere Parteigranden der ÖVP für ein Ende der kostenlosen Tests für Ungeimpfte ausgesprochen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen