Apple arbeitet an einer eigenen Datenbrille

Bild: Beck Diefenbach / Reuters

Während es um Google Glass still wurde und die HoloLens von Microsoft weiter auf die Serienreife wartet, arbeitet auch Apple an einer Datenbrille und verfügt dabei schon über Prototypen. Wie die zwei Konkurrenten wird die Apple-Brille ein Augmented-Reality-Gerät werden, laut "Bloomberg" wurden verschiedene Displays für Tests bestellt.

Während es um Google Glass still wurde und die HoloLens von Microsoft weiter auf die Serienreife wartet, arbeitet auch an einer Datenbrille und verfügt dabei schon über Prototypen. Wie die zwei Konkurrenten wird die Apple-Brille ein Augmented-Reality-Gerät werden, laut "Bloomberg" wurden verschiedene Displays für Tests bestellt.

Von der Funktion der Datenbrille ist noch nicht viel durchgedrungen - sie soll wie die beiden anderen genannten Geräte Informationen und virtuelle Objekte am Display im Sichtfeld des Trägers einblenden können. Laut bericht des Finanzdienstes habe Apple mit Zulieferern gesprochen und "eine kleine Anzahl" an Displays für Tests bestellt.

.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen