Dieser alte Aktenkoffer kostet 420.000 Euro

Gut erhaltene Exemplare des allerersten Apple-Computers sind rar. Ein Apple I hat nun bei einer Auktion einen neuen Besitzer gefunden.
Ein auf den ersten Blick unscheinbarer schwarzer Aktenkoffer hat bei einer Auktion von Christie's zu einem Preis von nahezu 420.000 Euro den Besitzer gewechselt. Der Koffer ist aber nicht leer, denn darin befindet sich ein gut erhaltenes Exemplar des Apple I, dem ersten Personal Computer, den es überhaupt gab.

Die hohe Summe rechtfertigt sich vor allem durch die Seltenheit des Geräts. Nur etwa 200 Stück des Modells wurden produziert und ab dem Jahr 1977 ohne Gehäuse zu einem Preis von 666,66 Dollar verkauft. Über die letzten Jahrzehnte gingen jedoch viele unwiederbringlich verloren.

Ein weiterer Grund für den stolzen Verkaufspreis ist, dass der Computer von Apple-Mitgründer Steve Wozniak in Handarbeit gefertigt wurde. Neben dem Computer mit 8 Kilobyte RAM waren auch ein originales Handbuch und weitere Accessoires im Paket mit dabei.

Die Bilder des Tages

(swe/20 Minuten)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
GroßbritannienNewsDigitalVersteigerungAuktionAppleSteve Jobs

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen