Apple läutet noch 2022 das iPhone-Ende ein

Brille statt Handy! Apple läutet noch 2022 das iPhone-Ende ein.
Brille statt Handy! Apple läutet noch 2022 das iPhone-Ende ein.Unsplash
Spannende Spielereien, tolle Technik, fürchterliche Flops im Digital-Telegramm. Jeden Tag der Woche liefert "Heute" drei aktuelle Kurzmeldungen.

So05. Dezember 2021

vivo bringt Android 12 auf heimische Smartphones

vivo hat bestätigt, dass alle europäischen Smartphone-Produkte zwischen Ende Januar und April 2022 ein Update auf Android 12 erhalten werden. vivo gehört zu den ersten Herstellern, die ihren Nutzern die aktuellste Variante des beliebten Google-Betriebssystems zur Verfügung stellen. Der Rollout der ersten Version von Android 12 in Europa verläuft in drei Wellen und wird nach und nach alle Nutzer von vivo-Geräten mit dem neuen Betriebssystem versorgen. In Österreich erhalten ab Ende Januar 2022 zunächst das X60 Pro sowie das V21 5G das Update auf Android 12. Einen Monat später, also Ende Februar, folgen zwei Modelle der beliebten Y-Serie (Y72 5G, Y52 5G). Drei weitere Smartphones der Y-Serie (Y33s, Y21, Y21s) erhalten Android 12 ab Ende April sowie das Y20s ab Juni.

Europäische Nutzer erhalten die aktuellste Variante des beliebten Betriebssystems in drei Wellen ab Januar 2022.
Europäische Nutzer erhalten die aktuellste Variante des beliebten Betriebssystems in drei Wellen ab Januar 2022.vivo

Die neue FRITZ!Box 4060 ist erhältlich

Mit der FRITZ!Box 4060 bringt AVM den ersten Triband-WLAN-Router für Wi-Fi 6 auf den Markt. Anwender können die FRITZ!Box 4060 ganz leicht an ihr vorhandenes Modem anschließen und so die Vorzüge eines leistungsstarken Heimnetzes genießen. Dank Wi-Fi 6, der neuesten Mesh-WLAN-Technologie von AVM sowie drei Funkeinheiten und insgesamt 12 Antennen lassen sich WLAN-Datenraten von bis zu 6 GBit/s erzielen. Die auf drei Bändern arbeitende FRITZ!Box 4060 holt das Optimum aus Smartphones und anderen mobilen Geräten der neuesten Generation. Als erstes Modell der 40er-FRITZ!Box-Reihe unterstützt die FRITZ!Box 4060 darüber hinaus DECT. Damit erhalten Anwender einen starken WLAN-Router, der auch als Basis für VoIP-Telefonie dient. Zudem können Nutzer ihre Smart-Home-Produkte von FRITZ! oder anderen Herstellern über den Standard DECT ULE nun mit dem WLAN-Router verbinden. Die FRITZ!Box 4060 ist ab sofort für 259 Euro im Handel in Österreich erhältlich.

Neue FRITZ!Box 4060: Triband-WLAN-Router mit Wi-Fi 6 und DECT.
Neue FRITZ!Box 4060: Triband-WLAN-Router mit Wi-Fi 6 und DECT.AVM

AWS kündigt AWS Cloud WAN an

Bei AWS Cloud WAN handelt es sich um einen verwalteten Wide Area Network (WAN)-Service. Damit können Unternehmen schneller und einfacher ein einheitliches globales Netzwerk aufbauen, verwalten und überwachen, das Cloud- und On-Premises-Umgebungen nahtlos miteinander verbindet. AWS Cloud WAN verfügt über ein zentrales Dashboard, mit dem Unternehmen ihre lokalen Niederlassungen, Rechenzentren und Amazon Virtual Private Clouds (Amazon VPCs) mit nur wenigen Klicks über das weltweite AWS-Netzwerk verbinden können. Kunden können diesen Service nutzen, indem sie zuerst mithilfe eines Telekommunikations-Anbieters ihre Standorte mit AWS verbinden, um die Lücke zwischen ihren lokalen Rechenzentren und Co-Location-Standorten und dem AWS-Netzwerk zu schließen. Danach können sie ein hoch verfügbares globales Netzwerk einrichten, indem sie die Regionen auswählen, die ihren Standorten am nächsten sind. Daraufhin können sie mit wenigen Klicks in der AWS-Konsole oder über die AWS-API auf einfache Art und Weise entfernte Standorte, Rechenzentren oder Amazon VPCs zu ihrem globalen Netzwerk hinzufügen oder entfernen.

re:Invent 2021: Ankündigungen von Amazon Web Services.
re:Invent 2021: Ankündigungen von Amazon Web Services.Amazon

Sa04. Dezember 2021

Samsung Free mit neuem Listen Tab

Samsung integriert einen neuen Service auf Samsung Free, der One-Stop-App für Entertainment auf dem Galaxy Smartphone. Mit dem Listen Tab erhalten Galaxy Nutzerinnen und Nutzer ab sofort direkten Zugriff auf eine riesige Auswahl von internationalen und deutschsprachigen Top-Podcasts, die alle kostenlos und mit nur einem Swipe über den Bildschirm verfügbar sind. Der Listen Tab macht damit das Herunterladen von zusätzlichen Apps überflüssig. Für Österreich, Deutschland und die Schweiz kann unter anderem auf beliebte Podcast-Produktionen der Publisher ProSiebenSat1, Axel Springer Group, Podimo und Red Bull zugegriffen werden.

Samsung bringt hochklassige Podcasts direkt auf Galaxy Smartphones.
Samsung bringt hochklassige Podcasts direkt auf Galaxy Smartphones.Samsung

Bis zu -40 Prozent auf Google’s Elfen sparen

Mit den Google-Deals von tink.at kehrt tatsächlich Besinnlichkeit in die Adventszeit ein. “O.K., Google, auf die Plätzchen, fertig, los!” Das Google Nest Audio als Bundle ab sofort in Karbon und Kreide zu einem Aktionspreis und aktuellen Bestpreis am Markt von 129,00 Euro (statt 199,98 Euro) auf tink.at erhältlich. Der Google Nest Hub (2. Gen.) ist als Bundle ab sofort in Weiß zu einem Aktionspreis und aktuellen Bestpreis am Markt von 119,00 Euro (statt 199,98 Euro) auf tink.at erhältlich. Die Google Nest Doorbell inkl Google Nest Hub (2. Gen.) ist ab sofort und solange der Vorrat reicht in der Farbe Weiß zu einem UVP und aktuellen Bestpreis am Markt von 179 Euro (statt 298 Euro) auf tink.at erhältlich. Zusätzlich gibt es einen 50€ Google Nest Gutschein für den nächsten Einkauf.

“O.K., Google, Merry Christmas” - Weihnachtliche Vorfreude auf Sprachbefehl
“O.K., Google, Merry Christmas” - Weihnachtliche Vorfreude auf SprachbefehlGoogle

Drei lanciert 3G-Zutrittssystem

Die Kontrolle des 3G-Status am Arbeitsplatz, die seit 1. November 2021 verpflichtend ist, stellt viele Unternehmen vor einen großen administrativen Aufwand. Dazu sorgt die Speicherung der Daten für Unsicherheit. Die WKO forderte zuletzt Erleichterungen der Umsetzung in Betrieben. Abhilfe verschafft der Telekomanbieter Drei, der vor einem halben Jahr eine digitale Zutrittslösung für die Firmenzentrale entwickelt hat. Nach dem erfolgreichen firmeninternen Einsatz seit Anfang September, bietet Drei die skalierbare Anwendung unter dem Namen "Drei Zutritts-Check" österreichischen Unternehmen an, die eine sichere, kostengünstige und einfach integrierbare Lösung für den 3G-Check suchen. Als Basis dient die Gültigkeitsdauer des EU-digital Covid Certificates (Grüner Pass). Die neue Lösung umfasst ein Android Tablet mit Anbindung an das Drei Netz inklusive Standfuß und Halterung. Am Tablet befindet sich die digitale Anwendung, die an das Zutrittssystem des Unternehmens gekoppelt ist. Der Arbeitnehmer lässt beim Eingang den QR-Code seines grünen Passes via Drei Zutritts-Check App auf der Rückseite des Tablets auslesen. Anschließend wird im bestehenden Zutrittssystem des Unternehmens die Dauer der Gültigkeit und damit jene des "freien Zutritts" gespeichert. Mehr Informationen zur 3G Zutrittslösung auf www.drei.at/zutrittscheck.

Unbürokratisch und datensicher: Drei lanciert 3G-Zutrittssystem.
Unbürokratisch und datensicher: Drei lanciert 3G-Zutrittssystem.Drei

Fr03. Dezember 2021

Apple läutet noch 2022 das iPhone-Ende ein

Schon 2018 ließ Apple-Chef Tim Cook durchblicken: Smarte Brillen werden in zehn Jahren die iPhones abgelöst haben. Laut dem gewöhnlich gut informierten Apple-Insider Ming-Chi Kuo ist der Termin für den Anfang vom Ende fix: das 4. Quartal 2022. Da soll Apple ein erstes Modell zeigen. Auch Details will Kuo (in der Regel behält er zu 81 Prozent mit seinen Prognosen recht) bereits kennen. Apple nutzt durchsichtige 4K-OLED-Displays von Sony, heißt es. Das erlaubt die Kombi von realem Bild und Info-Anzeige (AR beziehungsweise Augmented Reality). In der Brille stecken demnach zwei Chips, die Rechenpower entspricht der eines Mac. Damit ist ein Betrieb ohne Koppelung mit iPhone & Co. möglich. Schon vom Start an soll die Apple-Brille eine große Zahl an Anwendungen unterstützen.

Smarte Brillen werden in zehn Jahren die iPhones abgelöst haben, ließ Tim Cook schon 2018 wissen.
Smarte Brillen werden in zehn Jahren die iPhones abgelöst haben, ließ Tim Cook schon 2018 wissen.Unsplash

Tesla bringt "Cyberquad"

Tesla mini! In Kooperation mit Spielzeughersteller Radio Flyer bringt Tesla ein "Cyberquad" für Kids auf die Piste. Der 16 Stundenkilometer flotte E-Vierradler schafft pro Ladung bis zu 24 Kilometer. Haken: Das umgerechnet 1.680 Euro teure Gefährt gibt’s vorerst nur in den USA.

Tesla bringt ein Quad für Kids.
Tesla bringt ein Quad für Kids.Tesla/Radio Flyer

Schwerer Anlagebetrug in Lech

Ein 34-jähriger Mann aus Lech wurde im Zeitraum zwischen dem März 2020 und Mitte November 2021 Opfer eines schweren Anlagebetrugs mit Kryptowährungen. Der Geschädigte beauftragte im Frühjahr 2020 einen Online-Broker damit, für ihn in den Online-Handel zu investieren. Dafür stellte er ihm einen geringen vierstelligen Geldbetrag zur Verfügung. Kurze Zeit später wurde der Anleger von einem angeblichen Mitarbeiter darüber informiert, dass sein Konto gesperrt worden sei und er daher nicht mehr auf sein angelegtes Geld zurückgreifen könne. Danach hörte der 34-Jährige über ein Jahr lang nichts mehr von dem angeblichen Unternehmen, bis er im Oktober 2021 neuerlich einen Anruf einer angeblichen Mitarbeiterin erhielt. Im Zuge des Telefonats wurde dem Geschädigten erklärt, dass zwischenzeitlich mit dem Geld auf seinem "eingefrorenen" Konto weiter gehandelt worden sei. Dabei hätte sich für ihn eine Gewinnsumme im sechsstelligen Bereich ergeben. Für eine Auszahlung müsse er zunächst eine fünfstellige Bearbeitungsgebühr zahlen. Nachdem der 34-Jährige dieser Aufforderung nachgekommen war, wurde er unter verschiedensten Vorwänden zu fünf weiteren Überweisungen überredet. Insgesamt überwies er einen hohen fünfstelligen Geldbetrag an die unbekannte Täterschaft. Diese brach anschließend den Kontakt zu dem Opfer ab, ohne diesem jemals den versprochenen Gewinn auszuzahlen.

Die Aussicht auf das große Geld ließ einen Mann in die Falle tappen.
Die Aussicht auf das große Geld ließ einen Mann in die Falle tappen.Getty Images

Do02. Dezember 2021

Musk pflanzt Apple mit Luxus-Pfeiferl

Ein Putzlappen um 25 Euro! Nicht nur Apple kann teuer. "Verschwenden Sie Ihr Geld nicht mit diesem albernen Apfeltuch, kaufen Sie stattdessen unsere Pfeife!", konterte jetzt Tesla-Chef Elon Musk mit einer "Cyberwhistle" um 44 Euro – in Minuten ausverkauft, der Hit im Tesla-Shop!

Hit im Tesla-Shop! Musk pflanzt Apple mit Luxus-Pfeiferl.
Hit im Tesla-Shop! Musk pflanzt Apple mit Luxus-Pfeiferl.Tesla

Eigene ÖBB-Modelinie steuert junge Fans an

Echt zum Strampeln! Im Februar bringt die Bahn ein Modelabel für Babys in den Webshop. Unter dem Namen "ÖH BBY" (abgeleitet von "Oh Baby") werden zum Start Body und Haube aus zertifizierter Bio-Baumwolle angeboten. Noch im ersten Halbjahr folgen Hoodie, T-Shirts und Jogginghose. Auch große Fans haben die ÖBB im Visier und weiten ab sofort das Angebot im Online-Shop um einzigartige Original-Artikel aus. Für 499 Euro etwa landet ein Railjet- Catering-Trolley im Warenkorb, echte Gebrauchsspuren inklusive. Ebenfalls neu: der auf Bahnanlagen gewonnene „Schienenhonig“ und ein Briefbeschwerer aus einem Schienenstück – mehr auf shop.oebb.at.

Eigene ÖBB-Modelinie steuert junge Fans an.
Eigene ÖBB-Modelinie steuert junge Fans an.ÖBB

Ikea-Möbel und Co. direkt ums Eck abholen

Die Idee – mietbare Lagerboxen als Abholstationen für Online-Bestellungen! Nach einem Testlauf machen Ikea-Boss Alpaslan Deliloglu und Partner Storebox das Angebot fix, weiten es nach und nach auf ganz Österreich aus. Und so geht’s: Man füllt im Shop den Warenkorb, wählt an der Kassa Click & Collect und einen Storebox-Standort in der Nähe, zahlt. Anschließend erhält man via Mail oder SMS einen Zutrittscode, mit dem man Möbel & Co. rund um die Uhr im Lager abholen kann. Kostenpunkt: 10 Euro. Aktuell klappt das in Wien. Spätestens im Frühjahr 2022 soll es in allen Storebox-Lagern (derzeit 80 in 17 Städten, Zahl rasant steigend) möglich sein.

IKEA-Boss Alpaslan Deliloglu.
IKEA-Boss Alpaslan Deliloglu.IKEA

Mi01. Dezember 2021

Spar und A1 eröffnen 2.500. 5G-Sender

Am 30. November nahmen Spar-Vorstand Markus Kaser, Spar-ICS-Geschäftsführer Andreas Kranabitl, A1-CEO Marcus Grausam und A1-CCO-Enterprise Martin Resel den 2.500. A1-5G-Sender Österreichs in Betrieb. Die 5G-Sendestation von A1 am Dach der Spar-Hauptzentrale versorgt nun weite Teile der Stadt Salzburg mit dem schnellen, neuen Mobilfunkstandard. "Insbesondere die zahlreichen Unternehmen und Handelsbetriebe in Taxham profitieren ab sofort durch eine optimale Anbindung an das mobile Breitband-Internet", so A1. "Mit Investitionen von rund 500 Millionen Euro jährlich legt A1 damit einen wichtigen Grundstein für die weitere erfolgreiche Entwicklung der österreichischen Unternehmen. Daher freue ich mich besonders, dass wir den 2500. 5G Sender gemeinsam mit einem herausragenden Leitbetrieb wie Spar eröffnen können", so Grausam. 

Inbetriebnahme des 2.500. A1 5G Senders Österreichs am Dach der SPAR-Hauptzentrale in Salzburg.
Inbetriebnahme des 2.500. A1 5G Senders Österreichs am Dach der SPAR-Hauptzentrale in Salzburg.FRANZ NEUMAYR

gurkerl.at seinen 1. Geburtstag

Der Online-Supermarkt gurkerl.at darf das erste Kerzchen auf seiner Geburtstagstorte anzünden. Welcher Wachstumskurs von null auf hundert innerhalb eines Jahres realisiert wurde, beweisen das rund 650-köpfige Team und mehr als 40.000 gurkerl.at Kund:innen. In den nächsten drei Jahren geht das Tempo "knackig und zackig" weiter, heißt es. denn mit „gut“ gibt sich gurkerl.at nicht zufrieden - es geht immer noch besser. "Ich bin sehr stolz darauf, wie viel das gesamte Team von gurkerl.at in diesem Jahr in Bewegung gesetzt hat. Bekanntermaßen ist das erste Jahr eines Start-ups der größte Kraftakt", zeigt sich gurkerl.at CEO Maurice Beurskens zufrieden, doch fügt gleichzeitig entschlossen hinzu: "Es gilt allerdings nicht, auf den Lorbeeren – oder Gurkerl – auszuruhen, sondern so 'pushy' wie bisher weiterzumachen. Unser Ziel ist unverändert, der umsatzstärkste Online-Lebensmittelhändler in Österreich und die klare Nummer eins zu werden".

Am 3.12. feiert gurkerl.at seinen 1. Geburtstag.
Am 3.12. feiert gurkerl.at seinen 1. Geburtstag.gurkerl.at

Dell Technologies für den VOR im Einsatz

Dell Technologies liefert dem VOR hochleistungsfähige IT-Lösungen, die auch künftig zur Bewältigung seiner vielfältigen Aufgaben wesentlich sind, gibt der Technologiekonzern bekannt. Das betreffe die Verkehrsplanung, Tarif- und Fahrplangestaltung ebenso wie etwa das Datenmanagement der Mobilitätsgesellschaft. Aus den öffentlichen Verkehrsmitteln des VOR, der für das Management von 900 Linien verantwortlich zeichnet und jährlich rund eine Milliarde Fahrgäste bewegt, werden beispielsweise Sensor-Daten gesammelt und analysiert, die auf die Fahrgastanzahl pro Wagen schließen lassen. Dies ist vor allem von Bedeutung, um bei Überschreitungen der Kapazitäten möglichst schnell reagieren zu können, aber auch für Analysen über längere Zeiträume hinweg. In einem weiteren Projekt wird eine sogenannte "Post-Paid"-Lösung getestet: Bewegungsdaten der Fahrgäste werden getrackt, um ihnen am Ende des Tages automatisch das für sie günstigste Ticket für die jeweilige Route verrechnen zu können.

Smarte Mobilität: Dell Technologies für den VOR im Einsatz.
Smarte Mobilität: Dell Technologies für den VOR im Einsatz.Reuters

Di30. November 2021

A1 hat das größte 5G Netz Österreichs

Im Rahmen des Systemics PAB Netztest wurde die Verfügbarkeit von 5G der großen Mobilfunk-Anbieter Österreichs getestet. A1 hat sich im Rahmen des Benchmarks durchgesetzt und nimmt mit den besten Verfügbarkeiten sowohl in den Städten als auch außerhalb der dichtbesiedelten Gebiete die führende Rolle beim Ausbau der 5. Mobilfunkgeneration ein. Im Rahmen einer umfassenden Erhebung der 5G Abdeckung in Österreich wurden neben den Landeshauptstädten auch mittelgroße Städte und Straßen zahlreicher Regionen in ganz Österreich getestet. Die Teststrecke außerhalb der Städte umfasste mehr als 2.500 Kilometer. Neben Systemics bekräftigt auch der neue connect Netztest den schnellen 5G Ausbau von A1. Ob in Großstädten, Kleinstädten, Straßen oder Bahn - A1 kann auch hier durchwegs den höchsten 5G Anteil aufweisen. "Beim 5G-Ausbau in der Fläche der Alpenrepublik hat A1 trotz starker Mitbewerber derzeit deutlich die Nase vorn", so connect.

Systemics Coverage Report: A1 hat das größte 5G Netz Österreichs.
Systemics Coverage Report: A1 hat das größte 5G Netz Österreichs.Ernst Weingartner / Weingartner-Foto / picturedesk.com

yesss! schenkt 10GB in allen Smartphone-Tarifen

Wer feiert schon X-Mas, wenn man auch yesss!-Mas feiern kann? Getreu diesem Motto schenkt yesss! in allen Smartphone Tarifen 10GB/Monat dazu: Damit verfügt der yesss! Complete XL Tarif über 30 GB/Monat und der Complete L-Tarif über 20 GB/Monat Datenvolumen. Weiterhin mit dabei ist die Datenmitnahme, so können im Complete XL bis zu 60 GB und im Complete L bis zu 40 GB in den nächsten Monat mitgenommen werden. Die yesss! Weihnachtsaktion gibt es bis zum 9. Jänner 2022. Weitere Infos auf www.yesss.at

10GB in allen Smartphone Tarifen geschenkt bei der Weihnachtsaktion von yesss!
10GB in allen Smartphone Tarifen geschenkt bei der Weihnachtsaktion von yesss!Guenther PEROUTKA / WirtschaftsBlatt / picturedesk.com

Arlo und Verisure gaben Ausblick

Vor zwei Jahren, im November 2019 übernahm der – damals am deutschen Markt noch brandneue Sicherheitsanbieter – Verisure das Europa-Geschäft von Arlo: Deutschlands Nr. 1 Marke für Sicherheitskameras, hervorragende Kameratechnologie für ein optimales Smart Home Erlebnis und der europäische Markführer für fernüberwachte Hochsicherheits-Alarmanlagen wollten gemeinsam einen kompletten Rundum-Schutz aus einer Hand bieten, für Privathaushalte sowie für Kleinunternehmen. Arlo nutzte die gemeinsame Pressekonferenz, um die neue Arlo Go 2 Kamera vorzustellen, die mit ihrer Wi-Fi- oder 4G-Verbindung Sicherheit für nahezu überall verspricht, auch an entlegeneren Standorten. Selbst wenn die Wi-Verbindung unterbrochen ist oder man sich an einem abgelegenen Ort befindet, überwacht die LTE-Kamera das Eigentum weiterhin. 

Mo29. November 2021

Haushaltsgeräte-Aktion bei Diskonter Hofer

Andere Unternehmen feiern am Montag den "Cyber Monday", der österreichische Diskonter Hofer startet dagegen eine Haushaltsgeräte-Aktion. Stark verbilligt gibt es etwa die LG Waschmaschine F4WV308SB mit intelligenter Pflege um 349 statt 499 Euro, einen Beko Geschirrspüler mit sechs Programmen um 349 statt 439 Euro, zwei Vollraumkühlschranke je nach Größe stark vergünstigt um 329 (statt 569) und 599 (statt 929 Euro). Außerdem im Sortiment: Der Kärcher Nass-/Trockensauger KNT 2 Premium, die Easyhome Dampfbügelstation mit Temperaturregelung oder die Ambiano Coffee to go Filtermaschine. 

Jetzt bei Hofer im Angebot: die LG Waschmaschine F4WV308SB.
Jetzt bei Hofer im Angebot: die LG Waschmaschine F4WV308SB.LG Electronis

Lush Cosmetics streicht Social Media

Nach dem Facebook-Boykott des Modelabels Patagonia, zieht das international agierende Unternehmen Lush Cosmetics laut einem Bericht der deutschen Fachzeitschrift Horizont einen zumindest vorläufigen Schlussstrich unter seine Social-Media-Aktivitäten. Bereits 2019 hat sich Lush Cosmetics vorübergehend von Facebook und Instagram zurückgezogen. Eine Rückkehr wird erst in Betracht gezogen, wenn die Plattformen strengere Richtlinien eingeführt haben und internationale Regulierungen verankert sind. Neben Hate Speech und Fake News sieht Produkterfinder und Chief Digital Officer Jack Constantine das Problem der sozialen Medien in den Algorithmen, die Menschen vor dem Bildschirm fesseln und sie vom Abschalten und Entspannen abhalten. Radikale Äußerungen, Polarisierung, Skandalisierung und Diskriminierung bannen die User zwar vor dem Screen, schaffen gleichzeitig ein denkbar ungünstiges und schädliches Umfeld für Werbung. 

Lush Cosmetics zieht sich in allen 48 Ländern von den Social-Media-Plattformen Facebook, Instagram, Snapchat und Tiktok zurück.
Lush Cosmetics zieht sich in allen 48 Ländern von den Social-Media-Plattformen Facebook, Instagram, Snapchat und Tiktok zurück.Ernst Weingartner / Weingartner-Foto / picturedesk.com

LG Electronics ernennt neuen CEO

LG Electronics (LG) gab bekannt, dass William Cho, Chief Strategy Officer des Unternehmens, mit Wirkung zum 1. Dezember auch die Aufgabe des Chief Executive Officer übernehmen wird. Cho ist seit 2019 der Top-Stratege von LG und war während seiner sechsjährigen Amtszeit als Präsident von LG Nordamerika für den Aufbau des LG Business Incubation Centers und die Förderung neuer Geschäftsmöglichkeiten in Form von internen Ventures und Startup-Partnern verantwortlich. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Ernennung von Kim Byoung-hoon zum Chief Technology Officer. Dr. Kim, der derzeit als Leiter des Future Technology Center tätig ist, wird zum Executive Vice President befördert und übernimmt gleichzeitig die Aufgaben des Chief Technology Officer sowie die neue Führungsposition im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie.

William Cho, Chief Strategy Officer von LG, übernimmt auch die Aufgabe des Chief Executive Officer.
William Cho, Chief Strategy Officer von LG, übernimmt auch die Aufgabe des Chief Executive Officer.LG Electronics
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
TechnikTechnologieInternet

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen