Arbeiter (24) von Ziegeln getroffen und schwer verletzt

Symbolfoto einer Palette mit Ziegeln.
Symbolfoto einer Palette mit Ziegeln.Getty Images/iStockphoto
In Bruck an der Leitha wurde ein 24-jähriger Afghane bei Hilfsarbeiten und herabfallenden Ziegeln getroffen und schwer verletzt.

Ein 24-jähriger Afghane aus dem 17. Wiener Gemeindebezirk war laut Polizeiaussendung am Samstag auf einer Baustelle einer Reihenhausanlage im Bezirk Bruck an der Leitha mit Hilfsarbeiten beschäftigt. Gegen 9:45 Uhr führte ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Bruck an der Leitha Verladearbeiten von Ziegelpaletten durch.

Keine Schutzausrüstung

Aus unbekannter Ursache riss dabei die Verpackung der Ziegelpalette auf, woraufhin der Großteil der Ziegeln zu Boden stürzte. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der 24-Jährige unterhalb des Verladebereiches und wurde von den herabfallenden Ziegeln getroffen.

Er dürfte keine Schutzausrüstung getragen haben und wurde mit schweren Verletzungen, nach medizinischer Erstversorgung durch den Rettungsdienst, in das AUVA-Trauma Zentrum Meidling gebracht. Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde in Kenntnis gesetzt - "Heute" berichtete bereits am Samstag darüber.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account min Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen