Arbeiter fällt in Simmering metertief in Baugrube

Arbeitsunfall in Wien-Simmering
Arbeitsunfall in Wien-SimmeringLeserreporter
Ein Arbeiter (60) wurde am Freitag in Wien-Simmering auf einer Baustelle schwer verletzt. Er musste anschließend ins Krankenhaus geflogen werden.

Die Wiener Berufsrettung wurde am Freitagmorgen gegen 8 Uhr zu einer Baustelle in der Leberstraße alarmiert. Ein Arbeiter (60) war gerade am Rande der Baustellengrube beschäftigt, als er in die 3-4 Meter tiefe Baugrube fiel. Der Mann zog sich dabei mehrere schwere Verletzungen zu.

Die Teams der Berufsrettung Wien versorgten den Patienten notfallmedizinisch, intubierten ihn mit dem Videolaryngoskop und stabilisierten ihn direkt auf der Baustelle. Mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr wurde der Verunfallte in die Vakuummatratze umgelagert und mit dem Baukran aus der Grube gehoben. Der Wiener wurde in kritischem Zustand mit dem Wiener Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Warum der Arbeiter in die Grube fiel, ist bislang völlig unklar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienSimmering

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen