Arbeitskollege rettete Mann (46) das Leben

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte lag der Mann bereits am Boden im Schlafzimmer, reagierte kaum auf die Ansprache von Polizei und Feuerwehr. (Symbolbild).
Bei Eintreffen der Einsatzkräfte lag der Mann bereits am Boden im Schlafzimmer, reagierte kaum auf die Ansprache von Polizei und Feuerwehr. (Symbolbild).iStock
So einen Freund wünscht sich jeder. Weil ein 46-Jähriger aus Ort im Innkreis nicht zur Arbeit erschienen war, wählte ein Kollege den Notruf - ein Anruf der seinem Freund das Leben rettete.

Dienstag, gegen 15 Uhr,  ging ein Anruf bei der Polizei ein. Sein Arbeitskollege wäre seit Montag nicht in der Arbeit erschienen, er mache sich große Sorgen, dass da was passiert sei, meldete der Anrufer. 

Die Polizei hielt vor Ort an der Wohnung des 46-Jährigen aus Ort im Innkreis (Bez. Ried) Nachschau, doch niemand öffnete. Daher wurde die örtliche Feuerwehr zu Hilfe gerufen, um die Tür öffnen zu lassen. 

Als die Einsatzkräfte die Wohnung betraten lag der 46-Jährige im Schlafzimmer am Boden. Er reagierte auf das Ansprechen, konnte den Beamten jedoch nicht antworten. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber "Europa 3" ins Krankenhaus Ried geflogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cru Time| Akt:
Ort im InnkreisRied im InnkreisPolizeiLebensrettungFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen