Arbeitsloser Fußball-Star brachte EM-Pokal aufs Feld

Eder mit dem EM-Pokal
Eder mit dem EM-PokalPool via REUTERS
Er war das Objekt der Begierde: Vor dem Duell zwischen Italien und England wurde der EM-Pokal ins Wembley-Stadion gebracht. Aber wer war der Träger?

Viele Fans wunderten sich über den Mann, der mit einem merkwürdig steifen Gang und starren Blick den Pokal auf das Feld brachte. Er drehte wie ein Soldat eine Ehrenrunde um das Podest, hatte dann sogar Schwierigkeiten, die Trophäe darauf zu platzieren.

Wer war der Mann, dem die Nervosität so deutlich anzusehen war? Es handelt sich um Eder, den Fußball-Profi aus Portugal. Bekannt wurde er durch seinen Treffer im EM-Finale 2016, als er für Portugal in der 109. Minute gegen Frankreich scorte und Cristiano Ronaldo und Co. damit zum Titel schoss. Damals wurde der heute 33-Jährige 30 Minuten vor seinem Treffer für Renato Sanches eingewechselt.

Aktuell ist Eder auf Jobsuche. Sein Vertrag bei Lok Moskau lief in der vergangenen Saison aus. Zuvor spielte er bei Academica de Coimbra, Sporting Braga, Swansea und Lille. Seine weitere sportliche Zukunft ist offen, vielleicht hat ihn die Pokal-Präsentation bei einigen Scouts in Erinnerung gerufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportUefaEnglandItalienLondon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen