Arbeitsloser Radler (24) stach "aus Frust" auf Frau ein

Die Ermittlungen laufen.
Die Ermittlungen laufen.Lauber/ Symbolbild
Ein 24-Jähriger hat am Sonntag in Hard eine Frau mit einem Messer angegriffen und verletzt. In seiner Einvernahme nannte er den "Grund" für die Tat.

Nach der Stichverletzung, die ein 24-jähriger in Hard wohnhafter Mann am Sonntag einer 27-jährigen Frau in Hard gegen 22.20 Uhr zugefügt hat, erfolgte am Montag die Einvernahme des Tatverdächtigen.

Dabei wurde von ihm bestätigt, dass er die 27-jährige Frau nicht kannte und es sich um eine Zufallsbegegnung gehandelt hat. Der 24-jährige war zum Tatzeitpunkt leicht alkoholisiert. Bei seiner Untersuchung konnten Spuren von Suchtmittel festgestellt werden.

Arbeitslos und verschuldet

Als Beweggrund für seine Tat gab der arbeitslose und finanziell verschuldete 24-Jährige an, "aus Frust" gehandelt zu haben. Der Tatverdächtige wurde nach Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichVorarlbergPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen