Arme Wuserl! Zwei Entenküken an der Straße entsorgt

Diese zwei flauschigen Entenküken wurden einfach in Perchtholdsdorf ausgesetzt.
Diese zwei flauschigen Entenküken wurden einfach in Perchtholdsdorf ausgesetzt.©Tierschutz Austria
In Perchtoldsdorf (Mödling, NÖ) wurden kürzlich zwei Entenküken in einer Pappschachtel am Straßenrand entsorgt. Nun erholen sie sich in Vösendorf.

Ein Mitarbeiter des Tierschutz Austria (TSA) holte kürzlich zwei Entenküken in einer Pappschachtel in Perchtoldsdorf, Bezirk Mödling (NÖ) ab. Ein Passant entdeckte den Karton mit den zwei flauschigen Wuserl und alarmierte sofort den Wiener Tierschutzverein.

Wetten zur Rasse wurden schon abgeschlossen

Nach der Erstuntersuchung wurde zum Glück festgestellt, dass die erst ein paar Tage jungen Tiere keine Blessuren oder Verletzungen hatten und die Strapazen der lieblosen Aussetz-Aktion gut überstanden. Nun wird noch gerätselt, um welche Entenrasse es sich wohl handle, da Hausentenküken alle den gelben Flaum tragen. Ganz oben auf der Liste steht aber die "Moschusente", die in Österreich sehr verbreitet ist.

"Flick und Flack"

Entenfans müssen sich also noch ein wenig bis zur Vermittlung der kleinen Quaks gedulden. "Flick" und "Flack" - so werden sie nun liebevoll gerufen - verbringen die Zwischenzeit in guter Gesellschaft ihrer wilden Verwandten, da im Frühling auch viele Stockentenbabys in die Obhut des Tierschutz Austria gelangen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Wiener TierschutzvereinTierschutzHaustiereStadt- und WildtiereVösendorfMödling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen