Arnautovic? "Er ist nicht in bester Verfassung"

Marko Arnautovic trifft auf Ex-Klub Inter Mailand.
Marko Arnautovic trifft auf Ex-Klub Inter Mailand.Imago Images
Am Sonntag sind die Augen in der Serie A auf Marko Arnautovic gerichtet. Der ÖFB-Stürmer kehrt mit Bologna zu seinem Ex-Klub Inter Mailand zurück. 

In der Saison 2009/10 war der ÖFB-Starstürmer bei den "Nerazzurri" unter Vertrag gestanden, hatte mit den Italienern das Triple aus Meisterschaft, Coppa Italia und Champions League geholt. Der Durchbruch war dem ÖFB-Star unter Coach Jose Mourinho nicht gelungen. Nach einem Jahr mit drei Serie-A-Einsätzen ergriff Arnautovic die Flucht aus Mailand, heuerte bei Werder Bremen an. 

"Nicht in bester Verfassung"

Elf Jahre später wird der mittlerweile routinierte Stürmer wieder im San Siro auflaufen. Und hat wohl eine Rechnung mit dem italienischen Titelträger offen. "Er muss nur ruhig bleiben und das zeigen, was er kann", erklärte Bologna-Coach Sinisa Mihajlovic vor dem Schlagerspiel der Serie A. 

Für das Duell mit dem Scudetto-Sieger hatte Bologna in den letzten Tagen Extra-Trainings eingeschoben. Das verhinderte auch den Auftritt von Arnautovic als Gast-Kommentator beim Champions-League-Kracher zwischen Inter und Real Madrid mit David Alaba am Mittwoch. 

Mihajlovic hob auf seinen Wunschstürmer angesprochen am Freitag jedenfalls warnend den Finger. "Arnautovic ist nicht in bester Verfassung, aber wenn er drei Spiele in Folge für Österreich spielen kann, dann kann er das auch hier", schloss der Coach. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Marko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen