Assinger ärgert Quizzer trotz korrektem Tipp: "Falsch!"

Fabian musste hier und da ordentlich zittern.
Fabian musste hier und da ordentlich zittern.ORF
Am Montag ging es bei der "Millionenshow" wieder um das ganz große Geld. Mit von der Partie: Fabian Samec.

Als Fahrrad-Bote muss der Wiener auf jeden Cent achten. Aus diesem Grund erhoffte er sich bei Armin Assinger auch einen kleinen finanziellen Polster zu erspielen. Sein Ziel: "Zumindest die 15.000 Euro".

Doch bereits bei der Frage für 2.000 Euro kam Fabian ordentlich ins Schwitzen. Armin Assinger wollte nämlich wissen: 

Assinger rettet Kandidaten

Der Wiener zeigte sich eigentlich ziemlich sicher und erklärte noch: "Ich glaube er heißt Mike" und tippte danach auf den Sohn von Michael Schumacher. Siegessicher loggte er auch ein.

Assinger verzog dabei sein Gesicht und ließ wissen: "Was soll ich sagen? Das ist falsch". Fabian zuckte sofort zusammen. Während er in der Schockstarre auf dem heißen Stuhl saß, erlöste der Moderator ihn dann doch noch lachend: "Er heißt nämlich Mick!" 

Bei der Frage für 10.000 Euro rettete Assinger den Kandidaten aber vor einem noch höheren Fall! Fabian wollte nämlich einem Kollegen aus dem Publikum vertrauen, der meinte, dass das Gebäude "The Shard" das höchste Gebäude der Welt sei. Der Moderator ließ den Wiener so lange überlegen, bis er sich doch noch für den Burj Khalifa entschied. 

Am Ende konnte Fabian sein Ziel bei Weitem übertreffen. Bei 75.000 Euro traute er sich nicht weiter und nahm das Geld mit! Er wusste nämlich nicht, dass Harriet Tubman eine Freiheitskämpferin war, die selbst der Sklaverei entkam. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Armin AssingerORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen