Asylwerber nahm Stewardess als Geisel

Die Fluglinie Lufthansa sorgt derzeit nicht nur mit einem Piloten-Streik von Mittwoch bis Freitag für Aufregung. Am Dienstag griff ein Asylwerber an Bord einer Lufthansa-Maschine eine Stewardess an, nahm sie als Geisel und verletzte sie. Daraufhin kehrte die Maschine um und landete in München.

Die Fluglinie Lufthansa sorgt derzeit nicht nur mit einem für Aufregung. Am Dienstag griff ein Asylwerber an Bord einer Lufthansa-Maschine eine Stewardess an, nahm sie als Geisel und verletzte sie. Daraufhin kehrte die Maschine um und landete in München.

Das Flugzeug war auf dem Weg von München nach Budapest. An Bord der Maschine befand sich auch ein illlegaler Einwanderer aus dem Kosovo, der abgeschoben werden sollte. Kurz nach dem Start kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen ihm und der Stewardess, die er daraufhin als Geisel nahm. Der Pilot entschied sofort zum Flughafen zurückzukehren.

Nachdem alle Passagiere die Maschine verlassen hatten, wurde mit Hilfe eines Dolmetschers Kontakt zu dem Mann aufgenommen, der sich anschließend widerstandslos festnehmen ließ.

Drei Flugbegleiterinnen wurden verletzt. Eine erlitt eine Schnittwunde an der Hand, eine zweite Prellungen, eine dritte einen Schock. Wie es dem Mann gelang, die Klinge mit an Bord zu nehmen, war zunächst unklar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: