Atemberaubend: NASA knipst Lawine am Mars

Der erste Schnappschuss einer Lawine auf dem Mars...
Der erste Schnappschuss einer Lawine auf dem Mars...Bild: NASA
Ein faszinierender Schnappschuss gelang dem Mars Reconnaisance Orbiter der NASA. Der Satellit fotografierte zum ersten Mal eine Lawine auf dem Mars.
Eine rote Staubwolke ziert eine gebirgige Landschaft. Knapp einen Kilometer lang ist die Aufwirbelung. Auf der Erde konnte man diese aber nicht sehen. Denn die Staubwolke entstand auf unserem Nachbarplaneten, dem Mars.

Sommer am Mars beginnt erst

Dem Mars Reconnaisance Orbiter gelang der einmalige Schnappschuss, als er sich nahe dem Nordpol des Roten Planeten befand. Denn 370 Kilometer entfernt davon lösten sich riesige Eisbrocken und krachten zu Boden. Das Ergebnis ist auf dem Foto zu sehen.

"Jeden Frühling scheint die Sonne auf den Nordpol des Mars. Die Wärme sorgt dafür, dass das Eis schmilzt und sich löst. Dabei kann es zu solchen Lawinen kommen", so Candy Hansen von der Universität Arizona.

Im Gegensatz zur Erde ist die aktuelle Wärmeperiode auf dem Mars normal. Dort beginnt nämlich der Sommer auf der nördlichen Seite erst am 8. Oktober.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
MarsNewsScience

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren