Attila Hildmann fliegt bei Thalia und Amazon raus

Einst veganer Promi-Koch, nun selbsternannter Umstürzler und Anführer: Attila Hildmann in Berlin.
Einst veganer Promi-Koch, nun selbsternannter Umstürzler und Anführer: Attila Hildmann in Berlin.picturedesk.com
Thalia und Amazon schmeißt die Bücher von Corona-Leugner Attila Hildmann aus dem Sortiment. 

Bevor er als Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner auftrat, galt Attila Hildmann als Shootingstar der veganen Küche. Seine Kochbücher verkauften sich millionenfach, seine Bio-Lebensmittel waren Bestseller. Doch jetzt sind zwei große Einnahmequellen weg – Thalia und Amazon kicken Hildmann aus dem Sortiment!

1.000 Anzeigen liegen vor

"Der Autor ist seit heute Morgen gesperrt. Auch stationär sind die Bücher nicht mehr lagernd", so ein Thalia-Sprecher auf "Heute"-Nachfrage. Auch bei Amazon sind Hildmanns Produkte nicht mehr erhältlich.

Bei der Berliner Staatsanwaltschaft liegen derzeit mindestens 1.000 Anzeigen wegen Volksverhetzung und Beleidigung gegen den 40-Jährigen vor. Seit zwei Monaten wird Hildmann, der sich in die Türkei abgesetzt hat ("Heute" hat berichtet), per Haftbefehl gesucht.

Der einstige TV-Küchenstar, der einst über eine Million seiner Bücher verkaufte, ist seit Ausbruch der Pandemie nicht nur besessen vom Gedanken, in einer Diktatur zu leben.

Er ruft auch öffentlich zur Hinrichtung von Politikern auf, macht Aussagen wie "Hitler war gut für Deutschland", warnt vor dem "faschistisch-kommunistischen Corona-Regime", das mit "dreisten Lügen" das Land "kaputt" mache, oder diskutiert "Maßnahmen zum Staatsstreich" gegen die "Verschwörung der Freimaurer, Illuminati und Kommunisten". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
AmazonBuchLiteraturCoronavirusVerschwörungstheorieSperreTürkeiLinz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen