9.000 Passagiere betroffen

AUA cancelt für Donnerstag 110 Flüge

Die Kollektivvertragsverhandlungen bei der AUA stocken. Am Donnerstag findet nun eine Betriebsversammlung statt, viele Flieger bleiben am Boden.

Newsdesk Heute
AUA cancelt für Donnerstag 110 Flüge
Wegen einer Betriebsversammlung bleiben am Donnerstag 110 Flüge am Boden.
ROBERT JAEGER / APA / picturedesk.com

Bei den Austrian Airlines fallen am kommenden Donnerstag 110 Flüge aus. Grund ist eine Betriebsversammlung des fliegenden Personals, die an diesem Tag stattfinden soll. Von den Ausfällen sind 9.000 Passagiere betroffen, teilte die AUA am Montagabend mit. 

Die betroffenen Fluggäste werden informiert und wenn nötig umgebucht, heißt es von der Fluggesellschaft. Schon vergangene Woche kam es wegen Betriebsversammlungen zu Flugausfällen, berichtet der "Kurier".

Bordpersonal will Lohnplus von 30 Prozent und mehr Urlaub

Der Schaden für die Fluggesellschaft ist enorm. Die Personalversammlung sollte eigentlich schon letzten Freitag stattfindet, wurde dann aber verschoben. Diese Verschiebung allein kostete die AUA rund 4 Millionen Euro. Hintergrund sind die stockenden Kollektivvertragsverhandlungen zwischen der AUA und dem Bordpersonal. Beide Seiten sind meilenweit voneinander entfernt. Die Arbeitgeber bieten ein Plus von 4,5 Prozent an und stellen bei längerer Laufzeit auch mehr in Aussicht. Die Gewerkschaft fordert hingegen 30 Prozent mehr Gehalt sowie mehr Urlaub.

Nach schwierigen Pandemiejahren läuft es bei Lufthansa-Tochter nun wieder. 2023 stiegen die Passagierzahlen um 24 Prozent auf 13,9 Millionen und lagen damit nur knapp unter dem Vor-Pandemie-Niveau von 2019 mit 14,7 Millionen Fluggästen.

Jetzt anschauen. Die Bilder des Tages:

1/78
Gehe zur Galerie
    <strong>16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung.</strong> Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge <a data-li-document-ref="120041628" href="https://www.heute.at/s/war-lange-viel-zu-naiv-minister-hat-duestere-warnung-120041628">auf den absteigenden Ast rutschen &gt;&gt;</a>
    16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung. Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge auf den absteigenden Ast rutschen >>
    HEUTE/Helmut Graf

    Auf den Punkt gebracht

    • Die AUA hat für Donnerstag 110 Flüge abgesagt, was 9.000 Passagiere betrifft
    • Hintergrund ist eine Betriebsversammlung des fliegenden Personals wegen stockender Kollektivvertragsverhandlungen
    • Die Gewerkschaft fordert ein Lohnplus von 30 Prozent und mehr Urlaub, während die Arbeitgeber 4,5 Prozent sowie potenziell mehr anbieten
    red
    Akt.