Auch in Arbeit auf Gesundheit achten

Bild: Fotolia

Immer mehr Arbeitnehmer leiden unter gesundheitlichen Beschwerden. Dabei wäre es einfach, auch bei der Arbeit auf seine Gesundheit zu achten. Die Initiative "Tut gut" des Landes Niederösterreich macht in den nächsten Wochen verstärkt auf das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz aufmerksam.

des Landes Niederösterreich macht in den nächsten Wochen verstärkt auf das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz aufmerksam.

Nur, weil man arbeitet, muss man nicht seine Gesundheit vernachlässigen.

Die wichtigen Bereiche:

Gesunde Ernährung
Bewegung
Mentale Gesundheit


Nach stundenlanger Arbeit am Computer sollte man jede Möglichkeit zur Bewegung nutzen und manchmal die nächste Besprechung oder das nächste Telefonat im Stehen machen.

Man kann auch ganz einfach auf seine Ernährung achten und mehr Obst und Gemüse in den täglichen Menüplan einplanen.

Die Initiative "Tut gut" will in den nächsten Wochen in ihren Programmen und Projekten spezielle Schwerpunkte setzen. Hier geht es um Bewusstmachen von einfachen Änderungen im Ernährungs- oder Bewegungsverhalten, um die Gesundheit weiter zu verbessern und mehr Lebensqualität und Wohlbefinden zu erreichen.

Dazu gibt es auch die Möglichkeit, die eigenen Tipps, wie man selbst auch am Arbeitsplatz auf seine Gesundheit Rücksicht nimmt, einzureichen und ein "Tut gut" - Arbeitsplatzpaket zu gewinnen.

Nicht nur zu Hause gesund leben

"Die Sorge um die eigene Gesundheit soll nicht nur zu Hause stattfinden, sondern gehört auch auf den Arbeitsplatz, weil wir dort den Großteil unserer Zeit verbringen. Denn gesund und fit am Arbeitsplatz bedeutet für Arbeitnehmer eine Steigerung der eigenen Lebensqualität und für Unternehmen eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit", so der Landeshauptmann-Stellvertreter abschließend.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen