Diese Ärzte fordern jetzt auch einen Corona-Bonus

Die Zahnärztekammer setzt sich für einen Corona-Bonus für Zahnärzte ein. Diese seien in der Pandemie durch direkten Kontakt zu Patienten ebenfalls einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt gewesen. Symbolfoto.
Die Zahnärztekammer setzt sich für einen Corona-Bonus für Zahnärzte ein. Diese seien in der Pandemie durch direkten Kontakt zu Patienten ebenfalls einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt gewesen. Symbolfoto.Rolf Vennenbernd / dpa / picturedesk.com
Nachdem die Regierung einen Corona-Bonus für Ärzte und Pfleger in Spitälern und Krankenanstalten ankündigte, fordern nun auch Zahnärzte diesen ein. 

Die Bundesregierung kündigte vor wenigen Tagen einen Corona-Bonus für Ärzte und Pflegepersonal an. Die Regierungsparteien werden für die Umsetzung dieses Vorhabens kommende Woche einen Initiativantrag im Parlament einbringen, sodass bis zum Sommer noch die rechtliche Grundlage für diesen Bonus geschaffen werden kann. Die Bundesländer sind dann für die konkrete Abwicklung zuständig. Profitieren werden folgende Personen:

► Ärzte in Krankenanstalten: rund 26.000 Bedienstete
► Pflege- und anderes Personal in Krankenanstalten: circa 95.000 Bedienstete
► Pflegepersonal in stationären Einrichtungen und mobilen Diensten: rund 68.000 Bedienstete
► Summe: knapp 189.000 Bedienstete.

Nun übt eine Branche innerhalb der Ärzteschaft Kritik und meldet ebenfalls Anspruch auf die Auszahlung eines Corona-Bonus' an. Via Aussendung meldete sich am Mittwoch der Pressereferent der Österreichischen Zahnärztekammer.

"Erhöhtes Infektionsrisiko im direkten Patientenkontakt"

Der Pressereferent der Österreichischen Zahnärztekammer Claudius Ratschew ergriff am Mittwoch das Wort. Er weist darauf hin, dass nicht nur "praktisch alle österreichischen Zahnarztordinationen während der Pandemie unter erschwerten Bedingungen die flächendeckende Versorgung der Bevölkerung gesichert haben, sondern dass dies auch unter erhöhtem Infektionsrisiko im direkten Patientenkontakt geschehen ist". 

Daher fordert die Österreichische Zahnärztekammer "die Gewährung des gleichen staatlichen Bonus an das gesamte zahnärztliche Team in den Ordinationen, genauso wie an jene Zahnärztinnen und Zahnärzte, die ihren erschwerten Dienst in Krankenanstalten geleistet haben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
CoronavirusGeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen