Audi präsentiert frisch gelifteten Q7

Frisch geliftet und mit neuem Innenraumdesign geht der Audi Q7 ins nächste Modelljahr.
Für das neue Modelljahr hat Audi den Q7 optisch und technisch aufgefrischt. Nach dem Facelift wirkt der Q7 deutlich dynamischer, das plumpe Design wurde deutlich entschärft.

Wie die anderen Audi-Neuheiten kann nun auch der Q7 mit markanten LED-Scheinwerfern und LED-Rückleuchten aufwarten.

Zudem hat er auch das digitale Bedienkonzept erhalten, welches neben einem Digitaltacho auch noch zwei Touchscreens in der Mittelkonsole beinhaltet.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Diese sind jedoch auch sehr tief positioniert, wodurch der Fahrer bei der Bedienung deutlich mehr abgelenkt wird als bei anderen Herstellern.

Wer trotzdem einen Audi Q7 möchte, der kann zum Start zwischen zwei Dieselmotoren wählen, die beide über eine 8-Gang-Automatik und den quattro Allradantrieb verfügen.

Später folgen noch ein Benzinmotor und für das grüne Gewissen eine Plug-in-Hybrid-Version. Einen Preis hat Audi noch nicht verraten, der Marktstart ist für Herbst 2019 geplant.

Stefan Gruber, autoguru.at

(sg)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorAudi

CommentCreated with Sketch.Kommentieren