Aufgeklärt: Das steckt hinter skurrilem Auto-Transport

Dieser skurrile Transport sorgte am 26. Mai 2020 für Aufsehen
Dieser skurrile Transport sorgte am 26. Mai 2020 für AufsehenLeserreporter
Ein seltsamer Transport von zwei Pkws sorgte am Dienstag für Aufsehen auf der Westautobahn. Eine "Leserreporterin" entdeckte das Gespann und knipste

"Heute"-Leserreporterin Sonja hatte den sehr ungewöhnlichen Transport gegen 11.55 Uhr auf der Autobahn entdeckt und diesen Schnappschuss gemacht. "Autotransport einmal anders", schrieb sie dazu. Tatsächlich: an diesem Gespann scheint nur sehr wenig normal. Auf dem Bild ist ein Anhänger zu sehen, auf dem zwei Pkw festgeschnallt sind. Eines der Fahrzeuge steht dabei völlig Kopf und liegt mit dem Dach auf dem Hänger auf. Fixiert sind die Wagen mit Spanngurten.  

"Das Wunder"

Der Anblick wirft viele Fragen auf. Wer würde denn ein Auto so transportieren und was hat es mit diesem bizarren Gespann auf sich? "Heute" kennt die Antwort:

Bei der "Autokugel" handelt es sich um eine Skulptur des österreichischen Künstlers Alfredo Barsuglia. Er schraubte im Corona-Lockdown zwei Kleinwägen an den Bodenplatten zusammen, nannte das Ergebnis "Das Wunder". Ab Ende der Woche werden sich die Passanten vor dem Verein Kunstdrogerie in der Gentzgasse 86-88 in Währing wundern. Dort wird das Werk aufgestellt werden. Es soll zum Nachdenken über Mobilität anregen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp, pet TimeCreated with Sketch.| Akt:
AutobahnKunstLeserreporter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen