Wien

Aufreger-Pläne um Rauchverbot in Wiener Schanigärten

Die Sonne genießen, ein kühles Bier trinken und dazu eine Zigarette rauchen: Geht es nach Wiens Ärztekammer-Vizechef Huber ist damit bald Schluss.

Claus Kramsl
Erik Randall Huber, Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte will das Rauchen in den Schanigärten verbieten.
Erik Randall Huber, Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte will das Rauchen in den Schanigärten verbieten.
Getty Images/iStockphoto

"Nach dem Rauchverbot in der Gastronomie ist der nächste logische Schritt das Rauchverbot im Schanigarten, um Nichtraucher zu schützen und nicht mehr belästigt zu werden", Erik Randall Huber, Obmann der Kurie niedergelassene Ärzte und Vizepräsident in der Ärztekammer für Wien.

21 Prozent der Wiener rauchen regelmäßig

Anlass für diesen Vorstoß sind die jüngst publizierten Daten anlässlich des Weltnichtrauchertages am Mittwoch. Laut Angaben der Sucht- und Drogenkoordination rauchen demnach seit Corona mehr junge Menschen in Wien, der Anstieg habe sich auch nach dem Ende der Pandemie fortgesetzt. Generell würden rund 21 Prozent der Wienerinnen und Wiener nach wie vor täglich oder fast täglich zu Zigarette, Zigarre oder Pfeife greifen, heißt es in dem Bericht.

Gesundheitsminister kündigt Verschärfungen an

Ende 2022 kündigte Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) an, das Rauchverbot in Österreich auszuweiten. So soll das Rauchverbot auf "zusätzliche öffentliche Orte im Freien" ausgedehnt werden. Darunter fallen  etwa "Kinderspielplätze und Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche". Außerdem soll das bereits bestehende Rauchverbot in Autos, wenn sich Kinder im Fahrzeug befinden, dahingehend ausgebaut werden, dass der Lenker das Verbot "kontrollieren" müsse.

Achtung im Urlaub: Hier drohen Raucherstrafen!

Auf den Balearen gilt in diesem Sommer ein Rauchverbot an 28 Stränden. Allein auf Mallorca wurden der Liste neun neue Strände hinzugefügt, auf Ibiza fünf, wie die "Mallorca Zeitung" berichtet. Auch an Barcelonas Stränden kann der Griff zur Zigarette teuer werden.

In Mexiko wurden Anfang des Jahres die Rauchergesetze drastisch verschärft. Das Rauchen ist jetzt in der Öffentlichkeit verboten – "Heute" berichtete.

1/77
Gehe zur Galerie
    <strong>15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten.</strong> In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. <a data-li-document-ref="120042504" href="https://www.heute.at/s/flammen-inferno-in-wien-feuerwehr-rettet-bewohner-120042504">Alle Infos &gt;&gt;</a>
    15.06.2024: Flammen-Inferno in Wien-Favoriten. In Wien-Favoriten kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Wohnungsbrand. 11 Personen mussten behandelt werden. Alle Infos >>
    Leserreporter