Aufregung um Prosecco-Automat in London

Ein in London installierter Prosecco-Automat sorgt für Empörung bei italienischen Winzern. Ein Konsortium kündigt eine Klage an.
Es ist zum Schäumen! Ein Prosecco-Automat der in London vor einer Weinbar aufgestellt wurde, sorgt in Italien für Unmut. Italienische Winzer sind empört darüber, dass die renommierte Weinbar "Vagabond Wine" den Automaten installiert hat.

Ein Konsortium von norditalienischen Weinbauern kündigt nun gar eine Klage an. Diese sei zum Schutz von britischen Konsumenten gedacht. Dass die "Automatic Prosecco Machine" auch andernorts installiert wird, ist somit fraglich. Denn aktuell handelt es sich in London um ein Unikat.



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Betrug am Konsumenten"



Stefano Zanette, der Präsident des Konsortiums, spricht von einem "Betrug auf Kosten englischer Konsumenten". Einerseits beklagte er den "schweren Imageschaden" für den echten italienischen Prosecco. Andererseits könnten Kunden nicht nachvollziehen um welchen Schaumwein es sich handelt und somit die Qualität des Produkts nicht bewerten.

Seit dem Jahr 2010 gilt Prosecco als geschützte Herkunftsbezeichnung für italienische Schaumweine. Die Herkunftsregion des norditalienischen Schaumweins wurde im vergangenem Sommer zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
LondonNewsGenussAlkohol

CommentCreated with Sketch.Kommentieren