Aufruf in der Steiermark – Corona-Fall bei Begräbnis

In Bad Waltersdorf wurde nach einem Begräbnis ein Corona-Fall bekannt (Symbolbild).
In Bad Waltersdorf wurde nach einem Begräbnis ein Corona-Fall bekannt (Symbolbild).Getty Images/iStockphoto
Nach einem Corona-Fall bei einem Begräbnis in Bad Waltersdorf haben die Behörden einen Aufruf gestartet.

Die Behörden in Bad Waltersdorf (Bezirk Hartberg-Fürstenfeld) haben einen Corona-Aufruf gestartet. Eine infizierte Person hat am Freitag ein Begräbnis im Ort besucht. Andere Trauergäste werden nun von der Bezirkshauptmannschaft dazu aufgerufen, ihren Gesundheitszustand zu beobachten.

Konkret sollen alle Personen, die sich am Freitag, den 15. Oktober 2021, zwischen 14.30 Uhr und 15.30 Uhr bei einem Begräbnis in der Kirche und am Friedhof in Bad Waltersdorf aufgehalten haben ihren Gesundheitszustand in den nächsten Tagen besonders aufmerksam beobachten.

Freiwilliger PCR-Test

Die Behörden raten dazu, freiwillig einen PCR-Test in einer Teststraße zu machen. Auch die sozialen Kontakte sollen auf ein Minimum reduziert werden, heißt es in einer Aussendung der Kommunikation Land Steiermark.

Im Falle des Auftretens von Symptomen wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Schnupfen, trockenem Husten, Fieber oder plötzlichem Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes werden alle Personen ersucht, umgehend das Gesundheitstelefon 1450 mit dem Hinweis "Begräbnis in Bad Waltersdorf" zu kontaktieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BegräbnisCoronavirusSteiermark

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen