Aufruf nach Corona-Fall bei Langer Nacht der Museen

Ticketkauf bei Langer Nacht der Museen (Archivbild)
Ticketkauf bei Langer Nacht der Museen (Archivbild)Hans Leitner / First Look / picturedesk.com
Corona-Aufruf in Klagenfurt: Eine infizierte Person hat am Samstag bei der Langen Nacht der Museen teilgenommen.

Am vergangenen Samstag fand die Lange Nacht der Museen in ganz Österreich statt. Wie nun bekannt wurde, hat sich eine an Covid-19 erkrankte Person an mehreren Veranstaltungsstandorten in Klagenfurt aufgehalten. Das Gesundheitsamt der Stadt Klagenfurt hat deshalb einen Aufruf gestartet.

Personen, die am Samstag ebenfalls an der Langen Nacht der Museen teilgenommen haben, sind aufgerufen, ihren Gesundheitszustand zu beobachten und einen PCR-Test zu machen.

Infizierte Person besuchte mehrere Museen

Konkret war die Person von 19 bis 20 Uhr im Planetarium Klagenfurt und im Zeitraum zwischen 20 Uhr und 22.30 Uhr im Innen- und Außenbereich von Minimundus, sowie zwischen 22.30 Uhr und 24 Uhr in der Sternwarte Klagenfurt unterwegs.

Bei Auftreten von Covid-Symptomen sollen sich Betroffene umgehend an die Gesundheitshotline 1450 wenden. Eine PCR-Testung ist bei allen Testcontainern der Landeshauptstadt Klagenfurt kostenlos möglich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusKlagenfurt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen