Aus für Grünen Pass! Wo Ungeimpfte wieder alles dürfen

Der "Grüne Pass" auf einem Smartphone. Aufgenommen im Rahmen des Israel-Besuchs von Bundeskanzler Sebastian Kurz.
Der "Grüne Pass" auf einem Smartphone. Aufgenommen im Rahmen des Israel-Besuchs von Bundeskanzler Sebastian Kurz.PETRA EDLBACHER / APA / picturedesk.com
In Österreich wurde der Start des Grünen Passes verschoben, in Israel läuft er jetzt schon wieder aus. Das Land hebt nun viele Corona-Regeln auf.

Israel hebt nach einem starken Rückgang der Neuinfektionen viele der bisher gültigen drastischen Corona-Beschränkungen ab sofort wieder auf. Wie es aus dem Gesundheitsministerium des Landes heißt, laufen die Regelungen des Grünen Passes mit dem heutigen 1. Juni wieder aus.

Der Zugang zu Lokalen und anderen Einrichtungen ist somit auch ohne Impf-Nachweis wieder möglich – alle Einrichtungen können von Geimpften und Ungeimpften wieder gleichermaßen genutzt werden. Gleichzeitig fallen auch die strenge Quadratmeterregel und Obergrenze für Besucherzahlen.

Maskenpflicht soll fallen

Wie Gesundheitsminister Juli Edelstein bestätigt, wird die Maskenpflicht in Innenräumen aber vorerst noch bestehen bleiben. Beratungen über deren Abschaffung sollen in den nächsten zwei Wochen stattfinden.

Israel hatte mit seiner großangelegten Impfkampagne bereits am 19. Dezember 2020 begonnen. In Österreich lief diese erst im Jänner 2021 so richtig an. Die Corona-Zahlen sinken aber auch hierzulande, von Montag auf heute, Dienstag, wurden nur knapp 330 Fälle registriert.

Der Trend gibt Hoffnung und Israel zeigt, wie es geht: In dem 9-Millionen-Einwohner-Land wurden am Sonntag überhaupt nur vier Neuinfektionen gemeldet – so wenige wie seit dem Beginn der Pandemie nicht mehr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
IsraelGrüner PassÖsterreichCoronavirusCorona-ImpfungCorona-Mutation

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen