Ausgetrocknet: In Venedig fahren keine Gondeln

Die italienische Lagunenstadt ist berühmt für ihre Kanäle, durch die die Gondolieri fahren. Auf diesen Anblick muss man zur Zeit verzichten.

Durch die schmalen Gassen spazieren, einen Abstecher zum Markusplatz machen und dann vielleicht eine Runde mit der Gondel fahren - das ist derzeit nicht möglich. In Venedig hat es sich ausgegondelt.

Nur noch vereinzelte Pfützen zeigen, dass hier vor kurzem Wasser war. Auch die Boote, die im Schlamm feststecken sind ein Indiz. Das heißt für die Gondolieri: Keine Fahrten. Sie müssen ihr Geschäft vorerst einstellen.

Hoffen auf Regen

Der Grund ist schnell erklärt: In Venedig hat es seit Wochen nicht geregnet. Der Januar war in Italien der wärmste seit 250 Jahren. Zudem hat der Supermond den Kanälen den Rest gegeben. Der sorgte nämlich für eine noch stärkere Ebbe als üblich.

Nun hoffen die Venezianer - und vor allem die Touristen - dass es in Venedig endlich wieder regnet. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VenedigGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen