Ausreisetests jetzt auch in Muster-Region Österreichs

Nun kommt es auch in Vorarlberg zu Ausreisekontrollen. 
Nun kommt es auch in Vorarlberg zu Ausreisekontrollen. GERT EGGENBERGER / APA / picturedesk.com
Auch wenn das Vorarlberg als Muster-Region gilt, mussten im Leiblachtal am Donnerstag Ausreisekontrollen gestartet werden. 

"Seit Donnerstag um 0.00 Uhr wird die Ausreise aus der Leiblachtal-Region kontrolliert. An drei Stellen wird der Verkehr angehalten und das Mitführen eines negativen Testergebnisses überprüft." Das erklärte die Polizei am Donnerstag in einer Presseaussendung. Als Folge dieser Maßnahme bildeten sich im Frühverkehr massive Staus.

Viele Jugendliche infiziert

Wie der ORF Vorarlberg berichtet bildeten sich auf der L190 lange Autoschlangen, auch weil sich durch die betroffene Region der Pendlerverkehr aus Deutschland seinen Weg bahnte. Der ORF spricht von einem Zeitverlust von bis zu eineinhalb Stunden. Seitens der Polizei gab es am Donnerstag nur wenige Beanstandungen. Die Menschen seien durchaus einsichtig und verständnisvoll, so Wolfgang Dür von der Pressestelle. 

Auch wenn im Vorarlberg leichte Öffnungsschritte gesetzt werden konnten, Maßnahmen von denen im Osten des Landes nur geträumt werden kann, entwickelte sich das Leiblachtal zuletzt zum Coronavirus-Hotspot in Vorarlberg. Am Donnerstagmorgen wurden hier 75 neue Infektionen bekannt. In 14 Fällen soll eine Mutation im Spiel sein. Ein Viertel der Infizierten ist unter 18 Jahre alt. Im Leiblachtal leben rund 14.000 Menschen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
VorarlbergCoronatestCoronavirusPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen