Hier müssen alle wegen 22 Corona-Fällen in Lockdown

In Südaustralien erledigen die Menschen noch schnell ihre Einkäufe bevor der Lockdown greift.
In Südaustralien erledigen die Menschen noch schnell ihre Einkäufe bevor der Lockdown greift.BRENTON EDWARDS / AFP / picturedesk.com
Wegen eines Corona-Ausbrauchs mit 22 Fällen in Australien wird ein sechstägiger Lockdown in einem Bundesstaat beschlossen.

Nachdem es im australischen Bundesstaat Südaustralien einen Coronavirus-Ausbruch mit 22 positiven Fällen gab, wird ein sechstägiger harter Lockdown verhängt. Ministerpräsident Steven Marshall erklärte: "Wir brauchen diese Unterbrechung, damit wir dem Virus immer einen Schritt voraus sind."

Da es sich um einen harten Lockdown handelt, werden Schulen, Universitäten und Restaurants ab Mitternacht geschlossen. Veranstaltungen wie Hochzeiten und Beerdigungen sind für diesen Zeitraum ausgesetzt. Das Privatleben muss ebenso eingeschränkt werden: Pro Haushalt darf nur eine Person pro Tag für lebensnotwendige Einkäufe das Haus verlassen. Auch der Reiseverkehr ist binnen dieser Tage eingestellt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
CoronavirusCoronatestAustralien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen