Austro-App bietet Zusatzinfos zu TV-Sendungen

Bild: linkedtv.eu
Die MODUL University Vienna hat mit "LinkedNews" eine App entwickelt, die das nahtlose Zusammenspiel von TV und Internet ermöglicht. Die Software bietet Zusatzinfos und Hintergrundberichte zu TV-News.
Die eine App entwickelt, die das nahtlose Zusammenspiel von TV und Internet ermöglicht. Die Software bietet Zusatzinfos und Hintergrundberichte zu TV-News.

Ziel des Teams unter der Leitung von Lyndon Nixon war es, TV-Nutzern ein umfassendes Angebot an zusätzlichen Informationen auf einem mobilen Endgerät zu bieten. So sollen aus passiven Zuschauern aktive Nachrichten-User werden. Mit LinkedNews werden Hintergründe zu Personen oder Orten abrufbar, die in der TV-Berichterstattung nicht geboten werden. Ein Klick genügt, und die Info erscheint.

Wichtig bei der Entwicklung war es, den verschiedenen TV-Sendern vollkommene Autorität über die herangezogenen Quellen zu geben. Es werden nur jene aus einer vom Anwender definierten Liste, der sogenannten "Whitelist", verwendet. Die Entwicklung eines eigenen Editors ermöglicht es auch, automatisch ausgewählte Info-Ergänzungen zu individualisieren.

Zuschauer hat komplette Kontrolle

Ein eigenes Toolkit ermöglicht den TV-Sendern relativ einfach, eine App zu erstellen, die diese Ergänzungen individuell auf das Programm abgestimmt anbietet. Dabei kann dieses Zusatzangebot für ein externes mobiles Endgerät entwickelt werden oder aber auch bei entsprechender Geräteausstattung als Smart-TV-App voll in das TV-Programm integriert werden. Links zu weiterführenden Infos erscheinen auf dem TV-Gerät und nach Einführung der nächsten Generation von Smart-TVs auch voll synchronisiert auf einem Second Screen.

Weitere Entwicklungen erlauben die Personalisierung der Informations-Ergänzungen und die komplette Kontrolle des gesamten Workflows von der Idee bis zur App.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen