Austro-Hotels sauber, Wien hat Luft nach oben

Bild: Fotolia.com

Hotels in österreichischen Städten sind im europäischen Vergleich ziemlich sauber. Besonders reinlich sind Dornbirn, Klagenfurt und Linz. Überraschend: Wien liegt im Ranking der zehn größten Städte des Landes nur auf Platz neun.

Ein sauberes Hotelzimmer ist ein großes Ärgernis für Urlauber und zudem ein guter Grund, nach einem Preisnachlass zu fragen. Denn bei schlechter Reinigung bekommen Hotelgäste laut bis zu 20 Prozent, bei Schimmel oder Ungezieferbefall sogar bis zu 50 Prozent des Preises rückerstattet.

"Insgesamt ist die Sauberkeit in österreichischen Hotels sehr gut", erklärte Ralf Priemer, Vorstand von hotel.info die Auswertung der Bewertungen von sechs Millionen Kunden. Österreich belegt mit 8,40 Punkten, knapp hinter der Schweiz (8,46) und vor Deutschland (8,31) einen europäischen Spitzenplatz. Deutlich weniger Punkte vergeben die Buchungskunden im Vereinigten Königreich (7,66) oder Dänemark mit nur 7,51 Punkten.

Luft nach oben bei Wien und Innsbruck

Von den zehn größten Städten hat Dornbirn (Note 9,11) als einzige eine Note über 9 erreicht. Dahinter folgen Klagenfurt (8,64) und Linz (8,54). Wels, St. Pölten, Graz und Villach bilden das Mittelfeld. Wien (8,27) landete knapp hinter Salzburg (8,29) und vor Innsbruck (8,26) auf Platz neun.

Im Vergleich der internationalen Metropolen ist Tokio (8,93) vor Warschau (8,76) und Seoul (8,73) die sauberste Stadt. Am Ende des Rankings landete WM-Austragungsort Rio de Janeiro (7,29), auch London (7,52) und Oslo  (7,53) haben sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Die zehn größten Städte im Sauberkeitscheck:



Platz/Stadt
Note


1. Dornbirn
9,11


2. Klagenfurt
8,64


3. Linz
8,54


4. Wels
8,48


5. St. Pölten
8,47


6. Graz
8,47


7. Villach
8,46


8. Salzburg
8,29


9. Wien
8,27


10. Innsbruck
8,26



 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen