Auto brannte mitten in Wien lichterloh

Bild: Leserreporter Dogan Günes
Sonntagfrüh sorgte ein brennendes Auto in Wien-Leopoldstadt für Aufregung. Der Lenker hatte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen.


Der Lenker des Opel Zafira bemerkte in den Morgenstunden, dass Rauch aus seinem Wagen aufstieg. Daher stellte er den Wagen am Fahrbahnrand der Schüttelstraße ab. Das war die richtige Entscheidung - denn wenige Sekunden später stand das Auto in Vollbrand.

Leserreporter Dogan Günes fotografierte den spektakulären Autobrand, als er um 8 Uhr von der Autobahn A4 auf die Schüttelstraße abfuhr. Der Lenker des brennenden Fahrzeugs blieb unverletzt.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: