Leser

Auto donnert in Favoriten in Schanigarten – Verletzte

Heftiger Unfall in Favoriten: Ein Wiener fuhr mit dem Auto in den Gastgarten eines Lokals. Fünf Menschen wurden verletzt.

Natalia Anders
1/2
Gehe zur Galerie
    Zu dem Verkehrsunfall kam es in der Nacht auf Freitag.
    Zu dem Verkehrsunfall kam es in der Nacht auf Freitag.
    Leserreporter

    Am Donnerstag kam es gegen 20.40 Uhr auf der Kreuzung der Straßen Van-Der-Nüll-Gasse und Rotenhofgasse im 10. Bezirk zu einem folgenschweren Verkehrsunfall: Ein 31-jähriger Lenker war gerade dabei, die Kreuzung zu überqueren und kollidierte dabei mit einem 25-Jährigen Pkw-Fahrer, der dasselbe tun wollte.

    Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß, wodurch der 31-Jährige in einen geparkten Wagen und anschließend in den Schanigarten eines Lokals knallte. "Heute"-Leserreporterin Elmina bekam den Crash als Anrainerin hautnah mit und berichtet: "Eine Familie saß in dem Café und wurde verletzt".

    Fünf Personen verletzt, zwei im Spital

    Die Pressestelle der Wiener Berufsrettung und LPD Wien bestätigt, dass nach dem Unfall zwei Personen ins Krankenhaus mussten. Ein 40-Jähriger, der im Gastgarten gesessen ist, erlitt Prellungen und wurde mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzungen vor Ort stabilisiert und notfallmedizinisch versorgt.

    Dasselbe war für den 25-jährigen Autofahrer der Fall. Beide wurden ins nächste Krankenhaus transportiert. Außerdem wurden drei weitere Patienten – der Unfallgegner sowie zwei Lokalgäste – von den Rettungssanitätern vor Ort begutachtet. Sie verzichteten allerdings auf Spitalsbehandlung.

    Folge "Heute" jetzt in den sozialen Netzwerken!
    ➤ Facebook
    ➤ Instagram
    ➤ TikTok
    ➤ Twitter
    ➤ YouTube

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Bildstrecke: Leserreporter des Tages

    1/156
    Gehe zur Galerie
      08.12.2023: <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120008456" href="https://www.heute.at/s/protest-marsch-dann-pickt-klima-shakira-vor-parlament-120008456">Protest-Marsch, dann pickt Klima-Shakira vor Parlament</a>
      Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter