Frau wollte Rettung Vorfahrt geben – Unfall

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitag auf der L118 in Königstetten.

Erneut schwerer Unfall auf der L118 zwischen Wolfpassing und Königstetten im Bezirk Tulln: Nachdem bereits im Dezember ein Familienvater auf dem Streckenabschnitt sein Leben lassen musste, wurde er jetzt einer Pkw-Lenkerin (19) zum Verhängnis.

Laut Polizei wollte die Frau eigentlich nur ein hinter ihr fahrendes Rettungsauto vorbeilassen, dürfte dabei aber rechts von der Fahrbahn abgekommen sein. Der Hyundai überschlug sich in das daneben verlaufende Rinnsal, den Marleitenbach.

Die Lenkerin musste vom Roten Kreuz und der Feuerwehr versorgt und anschließend ins Spital nach Tulln gebracht werden, die Florianis kümmerten sich anschließend um die Bergung des alten Hyundai.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KönigstettenGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen