Von der Fahrbahn abgekommen

Auto stürzt 100 Meter ab – fünf Teenager verletzt

Eine 18-jährige kam mit ihrem Fahrzeug von der Straße ab und stürzte rund 100 Meter über einen Abhang. Fünf Personen wurden dabei leicht verletzt.

Newsdesk Heute
Auto stürzt 100 Meter ab – fünf Teenager verletzt
Die Feuerwehr musste den Unfallwagen bergen. (Symbolbild)
Getty Images

Die 18-Jährige fuhr gegen 2:00 Uhr mit einem Pkw auf einer Gemeindestraße vom Plesch kommend in Richtung Rein. Im Ortsteil Kehr und Plesch dürfte sie aufgrund schlechter Sichtverhältnisse eine Rechtskurve übersehen haben und kam von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stürzte rund 100 Meter über einen Abhang.

Teenager konnten sich selbst befreien

Die Lenkerin und ihre vier Beifahrer im Alter von 17 und 18 Jahren – alle aus dem Bezirk Graz-Umgebung – konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und die Böschung hochklettern. Sie wurden leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Pkw wurde von den Feuerwehren Gratwein und Eisbach-Rein geborgen.

Die Bilder des Tages

1/54
Gehe zur Galerie
    <strong>23.05.2024: Spiegeltrick! Italien-Urlauber tappt in Autobahn-Falle.</strong> Achtung, dieser Trickbetrug kann jeden Touristen treffen: Ein Grazer Ehepaar wurde mit dem "Spiegeltrick" abgezockt, <a data-li-document-ref="120037777" href="https://www.heute.at/s/spiegeltrick-italien-urlauber-tappt-in-autobahn-falle-120037777">ihre Kamera filmte alles mit &gt;&gt;&gt;</a>
    23.05.2024: Spiegeltrick! Italien-Urlauber tappt in Autobahn-Falle. Achtung, dieser Trickbetrug kann jeden Touristen treffen: Ein Grazer Ehepaar wurde mit dem "Spiegeltrick" abgezockt, ihre Kamera filmte alles mit >>>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Eine 18-jährige Fahrerin kam in der Nacht von der Straße ab und stürzte mit ihrem Auto etwa 100 Meter einen Abhang hinunter, wobei sie und vier Beifahrer leicht verletzt wurden
    • Trotz des Unfalls konnten sich die Teenager selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht
    • Feuerwehren bargen das Fahrzeug aus der Böschung
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen