Mit Auto in Bach gestürzt: 2-jähriger Bub tot

Die Einsatzkräfte konnten das Leben des Buben nicht mehr retten.
Die Einsatzkräfte konnten das Leben des Buben nicht mehr retten.Matthias Lauber/ Symbolbild
Drama in der Steiermark! Ein Auto stürzte am Freitag in Spital am Semmering in einen Bach. Ein kleiner Bub kam dabei ums Leben.

Nach bisherigen Ermittlungen dürfte der Zweijährige gegen 17.00 Uhr in einem unbeobachteten Moment in das elterliche Fahrzeug vor deren Einfamilienhaus gelangt sein. Der Bub dürfte dabei den automatikbetriebenen Pkw in die Leerlaufposition gebracht haben, wodurch er auf dem leicht abschüssigen Gelände in Richtung des Fröschnitzbaches rollte.

Nachdem das Auto in das Bachbett gestürzt war, dürfte der Zweijährige aus dem Fahrzeug gelangt und aufgrund seiner Körpermasse von der Strömung davongerissen worden sein. Als die Mutter den Buben im Haus nicht vorfinden konnte, sah sie im Außenbereich nach und konnte das Fahrzeug im Bachbett vorfinden. Die sofortige Suche der Familie nach dem Buben blieb vorerst erfolglos.

Im Spital verstorben

Rettungskräfte konnten den Zweijährigen etwa einen Kilometer bachabwärts leblos im Fröschnitzbach entdecken. Nach Reanimationsversuchen wurde der Bub vom Rettungshubschrauber C16 in die Kinderklinik geflogen, wo er in der Nacht seinen Verletzungen erlegen ist.

Neben 22 Personen der Feuerwehr Steinhaus am Semmering und dem Notarztteam Mürzzuschlag standen auch Kräfte des Roten Kreuzes sowie zwei Kriseninterventionsteams im Einsatz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichSteiermarkUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen