Auto stürzte in Fluss und wurde mitgerissen

Der Lenker hatte riesiges Glück im Unglück, wurde nur leicht verletzt.
Der Lenker hatte riesiges Glück im Unglück, wurde nur leicht verletzt.Wasserrettung
Schwerer Unfall in Salzburg: Ein Autofahrer geriet auf Abwege und landete mit seinem Pkw in der Salzach.

Der Lenker war in der Nacht auf Mittwoch in St. Johann (Szbg.) unterwegs. Bei der Salzachbrücke an der Großarler Landesstraße kam er von der Fahrbahn ab und stürzte mit seinem Auto in die Salzach. Dabei hatte der Unfallenker noch großes Glück: Er konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, bevor der Pkw von den Wassermassen mitgerissen wurde.

Die Wasserrettung startete die Suche nach dem Auto mit Sonargeräten und vier Booten. Es wurde schließlich rund 500 Meter flussabwärts von der Unfallstelle entdeckt.

Wasserspiegel musste gesenkt werden

Wegen der starken Strömung war es zunächst nicht möglich, den Pkw zu bergen. Erst, nachdem der Wasserspiegel durch die Kraftwerksbetreiber flussaufwärts gesenkt worden war, konnte das Auto aus dem Fluss geholt werden. Die Retter standen bis 3 Uhr im Einsatz, rund 40 Mann der Wasserrettung und 40 Feuerwehrleute waren beteiligt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
SalzburgUnfallFeuerwehrFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen