Autofahrer (20) richtet auf Kreuzung Pistole auf Radler

Ein junger Autofahrer richtet eine Waffe auf einen anderen Verkehrsteilnehmer. Symbolbild
Ein junger Autofahrer richtet eine Waffe auf einen anderen Verkehrsteilnehmer. SymbolbildGetty Images/iStockphoto/urbazon
Road-Rage in Graz: Ein junger Pkw-Lenker geriet am Dienstag an einer Kreuzung mit einem Radfahrer in Streit – und zückte plötzlich eine Pistole.

Bereits am Vormittag ging es im Stadtbezirk Lend hitzig zur Sache. An der Kreuzung Lendplatz / Keplerstraße trafen ein Radfahrer und ein Pkw-Lenker aufeinander. Aus einer, laut Polizei, "verkehrsbedingten Diskussion" wurde schnell ein handfester Streit. Plötzlich war auch eine Waffe im Spiel.

Der junge Pkw-Lenker hatte eine Pistole gezogen und direkt auf seinen Kontrahenten (44) gerichtet und ihn damit bedroht, eher er von dannen brauste.

Fahndung erfolgreich

Der Radfahrer erstattete direkt nach dem Vorfall, gegen 11.30 Uhr, Anzeige. Nach kurzer Fahndung konnten Polizeibeamte den entsprechenden Pkw anhalten und den Lenker festnehmen.

Im Fahrzeug des 20-jährigen Grazers fanden die Beamten eine Schreckschusspistole und einen Schlagring. Der Wut-Lenker zeigte sich bei der Einvernahme zur gefährlichen Drohung geständig.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Graz wird er auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
GrazSteiermarkAutoDrohungPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen