Autofahrer verfolgt Diebin über mehrere Bezirke

Bild: Google Maps / Screenshot

Er hätte locker wegschauen können und niemandem wäre es aufgefallen. Doch ein Autofahrer in Rudolfsheim-Fünfhaus wurde am Dienstag zum Helden als er eine mutmaßliche Handtaschenräuberin über mehrere Bezirke und Kilometer verfolgte.

Um 10.25 Uhr schnappte sich die Unbekannte die Handtasche einer 82-jährigen Frau in der Kannegasse in Rudolfsheim-Fünfhaus. Sie entriss der Oma ihre Wertsachen und machte sich davon. Die Pensionistin rief laut um Hilfe und machte so den Autofahrer auf sich aufmerksam.

Diebin geriet in Panik und warf Tasche weg, Verfolger gibt nicht auf

Der Mann reagierte sofort, stieg aufs Gas und nahm die Verfolgung auf. Gegen das Auto hatte die mutmaßliche Räuberin keine Chance. In der Löschenkohlgasse (ebenfalls 15.) geriet sie wohl in Panik, denn sie schleuderte die Tasche unter ein geparktes Auto und lief weiter.

Pilgramgasse: Endstation für die Diebin

Der Autofahrer blieb ihr auf den Fersen und holte die Flüchtende in der Pilgramgasse ein. Dort hielt er sie fest, bis die Polizei auftauchte. Die Beamten identifizierten die Frau als 33-jährige Melanie B. Sie bestreitet die Tat.

Vor wenigen Tagen tauchte ein auf, das einer Kinogeherin im Apollo die Bankomatkarte aus der Handtasche klaute. Nun fahndet die Polizei nach den beiden und bittet um die Hilfe der "Heute.at"-Leser.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen