Baby-Wald: Simmering wächst um 56 neue Bäume

Im Herbst will Bezirkschef Paul Stadler (FPÖ) für jedes im Juli Neugeborene einen Baum pflanzen. Dadurch wird der Bezirk um 56 Bäume grüner.
Im Herbst will Bezirkschef Paul Stadler (FPÖ) für jedes im Juli Neugeborene einen Baum pflanzen. Dadurch wird der Bezirk um 56 Bäume grüner.Screenshot Facebook
Anfang Juli hatte Bezirkschef Stadler (FPÖ) angekündigt, für jedes Neugeborene einen Baum setzen. Bei 56 Bäumen muss er ordentlich anpacken.

"Für jedes Kind, das im Juli in Simmering geboren wird, wird ein Baum gepflanzt. Das ist mein Beitrag zum Klimaschutz, denn diese Jungbäume werden zusätzlich zu den ohnehin geplanten Neupflanzungen gesetzt“, erklärte Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) Anfang Juli.

Bei der Ankündigung des Babywaldes, hatte Stadler noch mit rund 100 Babys und ebenso vielen Jungbäumen gerechnet, "Heute" hat berichtet. Geworden sind es nun doch nur 56. Viel zu tun für den Bezirkschef, der im Herbst selbst Hand anlegen will. 

Eine Arbeit, die Stadler aber sicher gerne auf sich nimmt: "Während andere über Klimaschutz und Grünraum nur reden, habe ich gehandelt: Für jedes Neugeborene also ein Baum. Gepflanzt wird im Herbst - und da werde ich selbst zum Spaten greifen". Wachsen sollen die Baby-Bäume in der Nähe von dichtverbauten Gebieten. Bereits fix eingeplant ist eine Fläche an der Ecke Weißenböckstraße, am Kanal, wo allein 20 Bäume hinkommen sollen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
WienSimmeringBabyWald

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen