Badegast ertrank, obwohl Zeugen sofort Alarm schlugen

Symbolbild
SymbolbildiStock
Im Bezirk Graz-Umgebung ist Mittwochnachmittag ein Mann in einem Badesee ertrunken. Zeugen bemerkten den Vorfall.

In Röthelstein, im Bezirk Graz-Umgebung, ging ein 83-jähriger Einheimischer am Mittwoch in einem Badesee schwimmen. Gegen 14.30 Uhr befand er sich in der Mitte des Sees eines Freizeitzentrums.

Plötzlich, vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Gebrechens, ging er unter. Zeugen bemerkten, dass etwas nicht stimmte und schlugen sofort Alarm. Es wurde eine großangelegte Suchaktion eingeleitet.

An dieser waren die Wasserrettung, mehrere Feuerwehren, sowie ein Polizeihubschrauber beteiligt. Trotzdem konnte der Mann wenig später nur noch tot aus dem Wasser geborgen werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
BadeunfallTodesfallGraz-Umgebung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen