Bademeister retten Mäderl (6) das Leben

Zwei Bademeister retteten in Wels einem Mäderl (6) das Leben.
Zwei Bademeister retteten in Wels einem Mäderl (6) das Leben.Matthias Lauber
Eine 6-Jährige musste Sonntag in einem Freibad in Wels-Lichtenegg reanimiert werden. Sie trieb im Becken. 

Es war vermutlich eine Rettung in allerletzer Sekunden. Im Welldorado in Wels-Lichtenegg musste Sonntag gegen 12.30 Uhr eine 6-Jährige aus einem der Schwimmbecken gerettet werden.

Das Mäderl hat bereits im großen Becken des Freibades - dem Erlebnisbecken (mit zwei Rutschen, Strömungskanal und Wassersprudel sowie 10 Meter Turm) - getrieben, als einer der beiden Bademeister (46) geistesgegenwärtig sofort ins Wasser sprang und es aus dem Becken zog.

Gemeinsam mit dem zweiten Bademeister (55) wurde das Kind reanimiert. "Es war schon ganz blau im Gesicht, lag vielleicht ein oder zwei Minuten schon im Wasser", so einer der Retter gegenüber "Heute". Die Wiederbelebung war zum Glück erfolgreich. Als Rettung und Notarzt eintrafen, war die 6-Jährige bereits wieder bei Bewusstsein und ansprechbar. 

Sie wurde zur weiteren Versorgung unter Notarztbegleitung ins Klinikum Wels gebracht. 

Die 6-Jährige hatte zuvor offenbar mit ihren beiden Cousins (10 und 12) im Kinderbereich des Welldorado gespielt. Ihr Vater hatte laut Polizei von den Grünflächen aus meist Sichtkontakt zu den Kindern. Die beiden Buben schwammen schließlich zur Rutsche und entfernten sich so immer weiter von dem Mäderl, das den beiden hinterher wollte. Im tieferen Wasser verließen sie schließlich die Kräfte und ging unter. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. cru TimeCreated with Sketch.| Akt:
BadeunfallLebensrettungRettungWels-Land

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen