Berühmte Banane ist nun ein Anti-Hunger-Statement

Das berühmte Bananen-Kunstwerk ist zurück - mit neuer Mission: Nun setzt es als Motiv eines Shirts ein Zeichen gegen Hungersnöte.
Die teuerste Banane der Welt ging als Symbol für die Wahllosigkeit im Kunstmarkt und als Zeichen gegen den willkürlichen Wert, den man Dingen zuschreibt, in die Geschichte ein. Ihr Verkaufswert von 120.000 Dollar überschritt ihre Lebensdauer.

Sie war in die Installation des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan integriert und wurde vor Augen der Besucher einer Kunstmesse gegessen. Der Übeltäter mit dem großen Appetit war David Datuna, der die mit Klebeband an der Wand befestigte Banane verzehrte und ein Video von der Tat auf Instagram postete.

Erlöse des Shirt-Verkaufs gehen an die Organisation "Feeding South Florida"



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nun feiert die Totgeglaubte ihr Comeback. Und wieder ist sie für einen guten Zweck gekommen. Diesmal schneidet sie das Thema der Hungersnot an. Alle, für die 120.000 Dollar für die Banane also leicht über dem Budget lagen, haben nun die Möglichkeit einen Fan-Artikel des Kunstwerks zu erstehen und damit eine gute Tat zu vollbringen.

Die Galerie, die den Künstler vertritt, gibt nun ein limitiertes Shirt mit einem ikonischen Bild heraus. Die Erlöse der Shirts mit dem Bananen-Motiv sollen der Organisation "Feeding South Florida" zugute kommen. Für nur 25 Dollar kann man ein T-Shirt erwerben. Ab dem 25. Jänner sind diese in einem Buchladen in New York erhältlich.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&Beauty

CommentCreated with Sketch.Kommentieren