Pärchen überfällt Bank in Linz und droht mit Bombe

Zwei Täter überfielen die Bank in der Unionstraße.
Zwei Täter überfielen die Bank in der Unionstraße.fotokerschi.at
Freitagvormittag wurde eine Sparkassen-Filiale in der Unionstraße überfallen. Beide Täter konnten rasch gefasst werden.

Um 11.40 Uhr stürmten ein Mann und eine Begleiterin in die Sparkassen-Filiale in der Unionstraße. Der Haupttäter war mit einem Mund-Nasenschutz und einer Brille maskiert. In seiner Hand hielt er eine silberne Pistole.

Das Duo bedrohte drei in der Bank noch anwesende Angestellte und forderte Bargeld. Laut Polizei drohte der Mann damit, die Bank mit einer Bombe in die Luft zu sprengen, sollte er kein Geld erhalten. Er ließ auch einen Gegenstand in der Filiale zurück. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Beute hat der Täter laut derzeitigem Erkenntnisstand an seine Komplizin übergeben. Die Verdächtige, eine blonde Frau, konnte nur wenige Augenblicke danach gefasst werden.

Der Haupttäter konnte zunächst noch flüchten. Er kam aber auch nicht weit. In der nahe gelegenen Landwiedstraße klickten auch für ihn die Handschellen. 

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei der Bombe um eine Attrappe handelt. Die Beamten gehen aber auf Nummer sicher. "Es wurden die Experten aus Wien angefordert. Die Bank ist derzeit leer und versperrt", so LKA-Ermittler Günter Schwaiger zu "Heute".

Es war bereits der vierte Banküberfall in diesem Jahr in Oberösterreich.

Die Linzer Unionstraße, an der die Bank liegt, ist derzeit stadtauswärts komplett gesperrt. Massive Verkehrsbehinderungen im Wochenendverkehr sind die Folge

Nähere Infos folgen in Kürze.

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÜberfallPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen