Bankomat funktioniert nicht – Mann droht mit Pumpgun

Ein Kärntner vergriff sich wegen eines Bankomat-Problems gehörig im Ton.
Ein Kärntner vergriff sich wegen eines Bankomat-Problems gehörig im Ton.Unsplash
Ein Kärntner griff gegenüber der Service-Hotline einer Bank zu drastischer Rhetorik. Der 58-Jährige wurde angezeigt.

Ein Problem mit seiner Bankomatkarte ließ bei einem 58-jährigen Kärntner alle Sicherungen durchbrennen. Weil er mit seiner Karte offenbar kein Geld beheben konnte, rief er am Dienstagvormittag wutentbrannt bei der Service-Hotline des Geldinstituts an. Da die Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung keine Lösung für sein Problem fanden, beschimpfte er seinen Gesprächspartner und drohte, mit einer Pumpgun in eine Bankfiliale in Graz-Liebenau zu kommen.

Auch stellte der 58-Jährige in Aussicht, demnächst im Fernsehen aufzutreten und dort über die Praktiken der Bank zu berichten. Unmittelbar nach dem Anruf verständigten die Bankmitarbeiter die Polizei und es wurde eine Fahndung nach dem Mann ausgerufen. Der Verdächtige konnte in Kärnten angehalten und befragt werden. Er muss mit einer Anzeige rechnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
DrohungPolizeiKärntenGraz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen