Männer sehen fern, plötzlich bricht ein Bär durchs Fenster

Die Bewohner von Calliano konnten am späten Dienstagabend ihren Augen nicht glauben, als ein Bär durch das Zentrum des Dorfes rannte.
Am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr erschreckten sich die Bewohner des 2.000 Einwohner-Dorfes Calliano in Südtirol. Sie sahen einen Bären, der im Zentrum des Ortes herumrannte und sogar auf einen Balkon kletterte. Im Netz und auf Whatsapp in Italien verbreiten sich derzeit die Bilder wie Lauffeuer.

Bürgermeister Conci hat den Bären selbst gesehen

Viele befürchteten Fake-News, aber sogar der Bürgermeister des Ortes, Lotenzo Conci hatte den seltenen Anblick selbst erlebt und auf Facebook geteilt (siehe unten).

"Eine Familie hatte mich angerufen und gesagt, dass sie einen Bären gesehen haben. Ich wollte das nicht glauben, weil Bären ja ganz woanders in Südtirol zu finden sind und ich habe mich auf den Weg ins Zentrum mit dem Auto gemacht", so der Bürgermeister zu italienischen Medien.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein zwei- bis dreijähriger Bär im Zentrum von Calliano

Der Bär soll sogar ein Fenster einer Wohnung zerstört haben. In der Wohnung sahen zwei junge Männer gerade fern. Als sie den Bären sahen schrien sie vor lauter Schreck. Der kleine Bär flüchtete daraufhin. Das Jungtier soll dann aus der Stadt in den nächstliegenden Wald gelaufen sein. "Wir haben die Spur dann verloren", bestätigte den Bären verfolgte.





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
ItalienVideoTiereStadt- und WildtiereTiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen