Barbusige Femen stürmen Islam-Konferenz

Zwei Aktivistinnen entblößten sich am Samstag bei einer Islam-Koferenz in Frankreich. Auf der Konferenz werde gelehrt, "Frauen fügsam und schweigsam sein sollen". Dagegen protestierten sie mit nacktem Oberkörper und lauten Parolen auf französisch und arabisch.

Zwei Aktivistinnen entblößten sich am Samstag bei einer Islam-Koferenz in Frankreich. Auf der Konferenz werde gelehrt, "Frauen fügsam und schweigsam sein sollen". Dagegen protestierten sie mit nacktem Oberkörper und lauten Parolen auf französisch und arabisch.

"Niemand unterwirft mich, ich bin ein eigener Prophet." war auf die Brüste der Femen-Aktivistinnen geschrieben. Sie stürmten am Samstagabend am Ende einer Islam-Konferenz in Pontoise, Frankreich auf die Bühne.

Sicherheitskräfte zerrten sie sofort von der Bühne, die Konferenz kündigte an, die Frauen verklagen zu wollen. Die Veranstaltung war schon im Vorfeld scharf kritisiert worden. Es seien auch fundamentalistische Prediger anwesend gewesen, die die Unterwerfung von Frauen und die Zwangsehe rechtfertigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen